Ein Kuschelpulli

Werbung!
Hey meine Lieben, ich hoffe ihr seid wohl auf.
Ich weiss es ist sehr lange her, seid ihr das letzte Mal von mir gelesen habt. Hier ist zur Zeit so viel los und ich komme gar nicht mehr zum bloggen.
Könnt ihr euch vorstellen, jetzt ist es fast ein Jahr her, seit der ganze Corona Wahnsinn los ging und ja ich mag nicht mehr.
Ich vermisse mein „altes“ Leben, ich vermisse meine Freunde, ich vermisse das ungezwungen „raus-gehen“.
Ich vermisse die Festivals, ich vermisse das einfach sein können ohne sich Gedanken machen zu müssen, ob das jetzt okay ist.
Mein Schwester habe ich jetzt schon bald seid 5 Monaten nicht mehr gesehen. Klar wir telefonieren regelmassig, aber das ist nicht das selbe.
So gerne würde ich sie wieder einmal in den Arm nehmen.
Ganz ehrlich, ich vermisse die grossen Familienanlässe, das Laute und den Trubel.
Mittlerweile sehe ich fast nur noch 3 Leute in meinem Umfeld, wenn überhaupt und das nur sporadisch und ja langsam habe ich das Gefühl, ich vereinsame, wisst ihr was ich meine?
Natürlich schreibe ich viel mit meinen Leuten, aber wie schon erwähnt, es ist einfach nicht das selbe.Aber am meisten tuen mir meine Kids leid. Sie leiden langsam sehr unter dieser „Situation“ und es tut ihnen wirklich nicht gut.
Jetzt werden Masken auch schon in der Primaschule getragen, ich weiss es muss irgendwie sein, aber irgendwie ist das auch krass.
Heutzutage gross werden ist schon nicht einfach, aber nun wird es noch schwieriger für sie.
Zu Hause merke ich es natürlich auch sehr, wir sind alle viel gereizter und hässiger. Wir fahren so oft aneinander, aber es gibt auch wenig Ausweichmöglichkeiten. Natürlich versuch ich so viel mit den Kids etwas zu unternehmen, ja aber wie gesagt es gibt nur begrenzte Möglichkeiten.
Gerade freue ich mich auf den Frühling, dann werde ich mit den Kids irgendwo in die Berge gehen und draussen schlafen.
Aber genug gejammert. Heute habe ich etwas genähtes für euch. Okay das gute Stück ist schon etwas älter, aber ich bin einfach nicht zum schreiben gekommen.
Auf Instagram habe ich bei Radiokopf einen Traum Kuschelpulli entdeckt und ja musste in 1 zu 1 nach nähen.  Ja ich weiss, unglaublich, aber ich habe extra nachgefragt.
OMG ich bin schwer verliebt in den tollen Stoff und der Schnitt ist auch klasse. Das gute Teil ist in gefühlten 5 Minuten zusammen genäht, war schon etwas baff 😀
Ich bin mal gespannt, wann ich wieder einmal zu nähen komme, das letzte Jahr war echt dürftig. Ich habe noch so viel wundervolle Stoffe und Schnitt, welche genäht werden wollen.
Ich hoff ihr seid nicht auch in so ein Corona Tief gefallen wie ich.

Na ja egal, die Macht der Anziehung.
Glaube an das Gute und dann kommt es dann auch zu dir.

In diesen Sinne, wir lesen uns bald wieder.
Schnitt: Pulli von Burda
Stoff: NEON STRIPE vomStrickWerk
„YES i made it“ Label von Kylie and the Machine
Verlinkt bei: Handmade on ThuesdayTheCreativeLoversCreadienstagDienstagDings

3 Kommentare

  • ELFi

    Servus Susanne,
    mein Gott . . . wie sehr kann ich jedes einzelne deiner Worte verstehen und deine Gedanken und Wünsche nachvollziehen! Ich habe meine Tochter seit Juni nicht mehr gesehen, sie wohnt 400 km entfernt. Das was hier abläuft, ist nicht unser Leben. Es ist nicht das Leben, das wir gewohnt sind. Aber lassen wir den Kopf nicht hängen!!!
    Schauen wir positiv in die Zukunft und dein Pulli in den frühlingsfrischen Farben verleitet ganz intensiv dazu. Vielen Dank fürs Teilen deiner Gedanken und der Teilnahme beim DvD! Die allerbesten Wünsche und liebe Grüße schickt dir
    ELFi

    Antworte
  • Vanessa

    Liebe Susanne. Mir geht es genauso wie Dir, wie ganz vielen. Manchmal liege ich Abends im Bett und denke wenn ich morgen aufwache, stelle ich fest, das alles nur ein Albtraum war. Klappt nur leider nie. Der Pulli ist wirklich super schön geworden. Kann ich gut verstehen das Du den nachgenäht hast. Der Stoff ist der Knaller! Vielen Dank fürs zeigen. LG Vanessa

    Antworte
  • Anma/Wollgewusel

    Liebe Susanne,

    ich kann deine Worte nachvollziehen! Nun haben wir hier zu Hause noch keine Kinder, was sicherlich vieles einfacher macht, aber die Einsamkeit und der Wunsch nach Kontakten ist sehr groß. Ich vermisse z.B. meine Mutter sehr. Sie wohnt nur fünf Minuten entfernt, aber wir haben alle Kontakte runtergefahren und selbst wenn man doch mal was vorbei bringt und mit Abstand winkt ist es eben nicht das gleiche, als würde man sich einfach in den Arm nehmen können. Aber das halten wir jetzt auch noch aus, sonst war das alles vorher umsonst. :/ Kopf hoch, wir schaffen das! 🙂

    Eigentlich wollte ich ja aber was zu deinem Pulli sagen! Ganz klar nicht meine Farbe, aber das Gesamtwerk ist genial! Ich gebe zu bis zum vorletzten Absatz dachte ich, er wäre gestrickt. 😀 Sicherlich möglich, aber dein Weg war deutlich effizienter. 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem schönen Stück und er steht dir fantastisch. 🙂

    Liebe Grüße
    Anma

    Antworte

Schreibe eine Antwort zu ELFi Antwort abbrechen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>