Von Sternenhimmeln und Platten

Hallo 2021, was wirst du wohl für eine Jahr?
Heute habe ich auf jeden Fall meine ersten Blogeintrag von diesem Jahr für euch.
Meinen letzten Blogeintrag habt ihr ja vor ca. einem Monat von mir bekommen und ja jetzt ist es wieder an der Zeit!
Ich hab euch ja in dem letzte Beitrag schon etwas von meinen angemalten Platten erzählt und heute wollte ich euch diese zeigen.
Ja das Thema Sternenhimmel hat mich nicht mehr los gelassen und darum musste ich noch mehr zeichnen.Zuerst habe ich alle Platten weiss grundiert, bevor ich dann angefangen habe mit verschiedenen Blautöne den Himmel grob vorzuzeichnen.
Er war imm ein bisschen ein ausprobieren bei den Platten und manchmal ist es mir so gar nicht gelungen, sodass ich alles wieder runter waschen musste 😀
Ich sag nur, ein Hoch auf Acrylfarben!
Bei den ersten Platten, habe ich noch viel mit dem Pinsel gearbeitet. Später bin ich dann auf den Schwamm umgestiegen. Ich finde das Ergebnis, schöner weicher und natürlicher.
Für einige Details vom Himmel mit den Wolken habe ich wieder mit Buntstiften genommen da kann man echt noch viel rausholen beim Zeichnen.
Als ich  dann mit dem Himmel zufrieden war, habe ich wieder mit der Zahnbürste die kleinen Sterne drauf gespritzt und dann mit einem feinen Pinsel die etwas grösseren platziert.
Anschliessend habe ich angefangen die Bäume mit einem Buntstifte vorskizziert und dann mit Farbe gezeichnet. Die Bäume sind relativ schlicht geworden.
Kleine Details habe ich dann mit etwas orange und wieder mit dem Buntstift ausgearbeitet, aber der grosse Schwerpunkt lag wirklich immer beim Himmel.Mittlerweile habe ich 9 Platten bemalt, von welchen 7 bei mir im Wohnzimmer hängen.Zwei sind Weihnachtsgeschenke geworden und so hier nicht zu sehen.
Ich habe auf jeden Fall noch ganz viele Platten zu hause rum liegen, welche alle noch bemalt werden wollen und das wird auch bald passieren.
Fühlt euch gedrückt.
Verlinkt bei: Handmade on ThuesdayTheCreativeLoversCreadienstagDienstagDings

Ein Kommentar

  • Tüdelband

    Ich fürchte ich wiederhole mich, aber wow! Richtig genial.

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>