Den Kopf frei bekommen und ein Kleid

Werbung!
Gute vier Wochen ist es jetzt wieder her, seid ich das letzte mal gebloggt habe.
Zur Zeit rennt die Zeit wieder unglaublich davon. Da ist eben gerade noch Montag und schon ist die Woche wieder vorbei.
Die Normalität ist irgendwie immer noch nicht zurück.
Dieser ganze Corona Mist ist wirklich sehr speziell.
2020 was bist du nur für ein Jahr?!
In der letzten Zeit sass ich wieder mehr vor meiner Nähmaschine, aber es ist immer noch nicht wie früher. Ganz schnell verlässt mich die Muse und/oder ich habe irgendwie nicht die Kraft zu nähen. Ich bin sehr froh, das die liebe Carina von Sewera immer wieder Mitleid mit mir hat und mich dann wieder brav zum nähen antreibt.
Im meinem Kopf ist einfach zu viel los und die ganze Trennung ist auch nicht an mir spurlos vorbei gegangen. Es speziell, wenn man sich so als Single-Mom wieder finden muss. Zur gerne ertappe ich mich dann dabei wie ich mich sehr auf die Probleme der andere einlasse und sie dann versuche zu „retten“. Das kann ich ganz gut und es ist eben einfacher als sich mit sich selber auseinander zu setzten.
Aber genau das sollte ich eben nicht tuen.
Wer bin ich denn eigentlich?
In meinem Blogeintrag Try to be someone else hab ich ja versucht für ein paar Stunden in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen, was toll war, aber eben nur auf eine Zeit begrenzt geht.
Wer mich kennt, weiss das ich eine grosse Klappe habe, ich bin laut und lache gerne. Ausserdem habe ich keine Angst mit anzupacken und mich dabei schmutzig zu machen. Aber es gibt noch ein anderes ich. Das ich welches angst hat etwas falsch zu machen, jemand zu verletzen und traurig zu sein.
Und da kam Bella Mamma in Spiel.
Ich trage ja gerne sehr gemütliche und legere Kleidung, praktisch soll es sein. Das ist ihr mal absolut nicht der Fall. Bella Mamma, ist weich, verspiel und sehr feminine.
Seiten welche ich selber gar nicht so oft zulasse, wohl au diese ein Teil von mir sind und das ist auch gut so.
Sich wieder richtig zu spüren, sich auf sich selber einzulassen muss ich nun gerade wider neu lernen.
Und ja der Name von diesem Schnitt passt wie die Faust auf’s Auge.
Bella Mamma – Schöne Mama.
„Bella Mamma ist ein verspieltes Kleid mit Stufenrock,Wickeloberteil und Volant am Ausschnitt.
Man kann es entweder mit ausgestellten 3/4-Ärmeln nähen oder mit kleinen Volants an den Ärmeln als luftigere Variante. In der obersten Rockstufe hat das Kleid Leistentaschen oder Nahttaschen, so dass man immer alles griffbereit hat.
Das Kleid ist nicht tailliert, man kann aber einen Gummi in der Taille einziehen oder es mit einem Gürtelchen raffen.“
Ich habe mich für die Variante des Long Dress entscheiden, den so etwas gibt es in meinem Kleiderschrank tatsächlich nicht.
Auch besitze ich nicht mit Rüschen und darum musste die am Ausschnitt und an den Ärmel und was soll ich sagen, es gefällt mir sehr gut.
Wenn ich ehrlich bin, komme ich mir fast etwas elfenhaft in diesem Kleid vor.
Ich bin sehr froh das ich bei diesem Probenähen für Lotte & Ludwig dabei sein durfte und nun diese Projekt abgeschlossen habe. Mit diesem habe ich auch mit Dingen in meinem Kopf abschliessen können. Es wird wohl auch sein, das es hier vielleicht für eine Zeit wieder etwas leiser wird. Ich muss meinem Kopf aufräumen und alles neu sortieren.
Und ja ich darf mich dabei nicht ablenken lasse und ich weiss ich bin darinnen sehr gut. Wenn mein Kopf wieder frei ist, werde ich auch wieder freiere nähen können.
Aber der Anfang ist gemacht!
So meine Lieben in diesem Sinne wünsche ich euch noch ein wundervolle sonnige Woche. Ich hoffe ihr könnt eure Sommerferien geniessen, auch wenn alles etwas eingeschenkt ist.
Wir sind viel daheim belieben und machen ab und an kleine Tagesausflüge, aber das ist auch sehr schön.
Bei uns geht sogar in knapp zwei Wochen die Schule wieder los. Da kommt dann der kleine Mann in der grossen Kindergarten und das Tochterkind in die zweite Klasse.
Ich sag ja die Zeit renn einfach nur davon.
Fühlt euch gedrückt.
Schnitt: Bella Mamma von Lotte & Ludwig
Stoff: Webrare vom Färbiladen
Verlinkt bei: Handmade on ThuesdayTheCreativeLoversCreadienstagDienstagDings

2 Kommentare

  • ELFi

    Servus Bella Mama Susanne!
    Das Kleid, der Stoff und auch die Rüschen sind total entzückend und es passt dir ausgezeichnet. Es ist ganz schlimm, was bei dir im Moment los ist und ich weiß aus Erfahrung, dass du dir selbst Zeit geben musst, um mit den neuen Gegebenheiten zurechtzukommen. Gib dir die Zeit. Kümmere dich um dich. Durch Corona wird das Alles noch schwieriger. Ich finde 2020 – so sehr ich mich darauf gefreut habe – in jeder Hinsicht eine einzige Katastrophe und ich wünsche mir und uns, dass der Albtraum bald ein Ende hat! Danke trotzdem fürs Zeigen beim DvD und von Herzen das Allerbeste für dich! Liebe Grüße
    ELFi

    Antworte
  • Tanja

    Dein Kleid sieht wunderschön aus und ich wünsche dir ebenso viel Glück und alles Gute. ♥ Glg Tanja

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>