Das Nähtief…

Werbung!
Ja ich weiss, es ist still hier auf meinem Blöggchen und das tut mir auch sehr leid, aber ich stecke in einem desaströsen Nähtief.
So schlimm war es noch nie.
Ein grosser Auslöser war der Tod eines sehr guten Freundes von meinem Mann und mir, das hat mich wirklich sehr aus der Bahn gerissen.
Mein Leben kommt mir gerade genau so turbulent vor wie der Sturm Sabine
Im Hause muckelie wird sich einiges ändern und das hemmt meine Nähfreude sehr. Ich werde euch dazu zu einem anderen Zeitpunkt vielleicht mehr erzählen können, aber heute eher nicht.
Ich vermisse das Nähen sehr und darum habe ich mich, nachdem ich meine Nähzimmer von Grund auf Aufgeräumt habe wieder einmal an die Nähmaschine gesetzt.
Manchmal muss man einfach über seinen eigenen Schatten springen und wieder anfangen das zu tun was man liebt.
Beide meiner Kids brauchen dringend neue Hosen. Es gibt wohl kaum mehr eine Hose, welche keine Löcher an den Knien hat, es ist „himmeltruurig“ 😀
Und dann habe ich genäht.
Ey es ist mir so schwer gefallen am Ball zu bleiben, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.
Genäht habe ich nach bald einem Jahr endlich wieder einmal eine Séverin.
Den Schnitt habe ich ein kleines bisschen abgeändert. Unter anderen habe ich ich die Hose mit ein paar Gesässtaschen versehen und und vorne gab es eine fake Knopfleiste. Der kleine Mann liebt ja Taschen über alles und dann mussten halt ein paar mehr dazu.
Der Masterplan war es ja eigentlich, dass ich gleich ein paar Hosen zuschneide, aber dafür hat mir dann doch die Muse gefehlt…
Oh meine Lieben, das Leben geht manchmal komische Wege und nicht immer so wie man sich das wünscht. So habe ich mir den Start in des neue Jahr nicht gewünscht, ohne Schnee und schrecklich frustriert.
Aber ich will nicht jammern und darum höre ich jetzt auch auf damit!

Vielleicht schaffe ich es ja nächste Woche, wieder hier etwas zu schreiben.
Aber jetzt lass ich euch erstmal wieder :*
Schnitt: Freebook Séverin
Stoff: Jeans Reste aus meinem Fundus
Verlinkt bei: Handmade on ThuesdayKiddikramTheCreativeLoversMade4GirlsCreadienstagDienstagDings, Made4Boys

3 Kommentare

  • ELFi

    Servus Susanne!
    Es tut mir richtig leid, dass es dir zur Zeit nicht gut geht und wenn man den Grund hört, wundert es nicht! Ich hoffe die Veränderungen im Hause muckelie werden nicht zu heftig . . . und jammere, liebe Susanne. Das braucht man auch, um die dunklen Schleier, die dich im Moment umgeben, wieder loswerden zu können! Wir sind beim DvD nicht nur dafür da um Woche für Woche fröhlich und heiter deine tollen Werke zu bewundern – wir sind auch da um zuzuhören, wenn es im Moment grad ziemlich unrund läuft und es ist absolut legitim, nicht still und leise vor sich hinzuleiden. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Kraft für alles, was dich im Moment so sehr belastet. Und ich wünsche dir, dass du bald wieder ein Licht am Ende des Tunnels entdeckst! Ich denke an dich und schick dir liebe Grüße
    ELFi

    Antworte
  • Heike

    Coole Hose und sehr lässiges Model! 🙂

    Lass dich nicht unterkriegen und fühl dich gedrückt!

    LG Heike

    Antworte
  • Katrin

    Ach liebe Susanne, das ist immer traurig, wenn uns geliebte Menschen verlassen müssen und das oft auch so früh, viel zu früh. Ich wünsche euch allen viel Kraft und vor allem Zeit für die Trauer. „Das wird schon“ ist ein total dämlicher Spruch, aber passt einfach zum Thema. Alles wird wieder, irgendwie, irgendwann, du wirst sehen. Lass dir Zeit, jeder hat im Trauern ein anderes Tempo und das ist auch gut so.

    Der Kleine hat sich sicher über die Hose gefreut. Sie ist chic und cool.

    LG Katrin

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>