Mama ich will nähen!

Werbung!
„Mama ich will nähen!“
Das musste ich mir letzte Woche von meinem Töchterlein anhören und ja das hat mich sehr gefreut.
Was gibt es bessere als wenn die Tochter die gleiche Leidenschaft bekommt wie die Mutter.
Vielleicht hat die eine oder andere auch schon das Bild dazu auf Instagram entdeckt.
Die Grosse hatte ja Geburtstag und hat hat da eine mini Nähmaschine mit ganz viel Pink bekommen 😀
Natürlich musste diese gleich getestet werde und leider hat das nicht ganz so toll geklappt wie wir uns das vorgestellt haben und dann habe ich mir gedacht, wenn das Kind schon nähen will dann gleich auf einer richtigen Nähmaschine.
Und so habe ich sie an meine Bernina 215 gesetzt und wir haben losgelegt.
Als erstes habe ich ihr auf einpaar Blätter ein paar Linien und Formen vorgezeichnet, welche sie nach nähen sollte. ich wolle das sie ein Gespür für die Maschine bekommt und auch wie man die Geschwindigkeit regulieren kann. Ausserdem sollte sei lernen genau zuarbeiten, was ja beim Nähen kann praktisch seine kann und ich finde das hat sie auch erstaunlich gut gemacht, für dass das sie noch NIE genäht hatte.Natürlich wollte sie dann mehr. Eine Tasche wollte sie dann nähen und sie hat sich dafür den passenden Stoff ausgesucht. Zugeschnitten habe ich das Ganze dann für sie. Mit dem Rollschneider und dem grossen Geodreieck zu abreiten, das wollte ich ihr dann doch nicht zumuten. Gerade weil ich vor ein par Wochen recht übel in den Finger schnitten habe.
Anschliessen haben wir die Teile zusammen gesteckt und ich habe ihr dann auf jedes Stück genau drauf gezeichnet, wo sie nähen sollte.
Und ja sie hat auch das sehr gut gemacht.
Leider hat sie sich bei dem Aussenstoff ihres Täschchen für die Hologrammfolie von Alles für Selbermacher entschieden, den findet sie ja unglaublich toll, was ich auch verstehen kann.
Aber ich habe euch ja schon bei meiner Bauchtasche, welche ich für meine Freundin aus Amerika genäht hatte erzählt, das der nicht ganz so einfach zu vernähen ist und auch diese Mal hatten wir sehr zu kämpfen.
Am Ende war es dann doch noch so mühsam, das ich das Täschchen für sie zu Ende genäht habe. Stolze drei Nadel sind mir mal wieder gebrochen.
Ich weiss einfach nicht was ich falsch mache wenn ich die Folie vernähe.
Auch wenn die Tasche darum nich ganz so gelungen ist, wofür meine Tochter absolut nichts kann, bin ich schwer begeistert von ihrer Geduld und ihrer Genauigkeit. Das Tochterkind ist auf jeden Fall sehr glücklich über ihre neue Tasche, sie liebt sie so sehr, das sie sogar Nachts zu ihr ins Bett muss.
Das ist sie so wie so sehr speziell. Was da nicht alles im Bett liegen muss, damit das Fräulein gut schlafen kann, unglaublich 😀
Wir haben übrigens schon das nächste Projekt zugeschnitten, aber diese mal ein Kleidungsstück. Sie will sich nämlich an meine Overlock wagen. Bin schon sehr gespannt wie das klappt. Wohl, wenn ich sehe wie gut das erste Projekt ging, mache ich mir da nicht so grosse Sorgen.
Der kleine Mann ist übrigens auch ganz verzückt von ihren Nähkünsten und will jetzt auch anfangen mit nähen. Aber er muss noch etwas warten. Er ist doch noch etwas klein und hat auch nicht so viel Geduld. Er darf sich auf jeden Fall mal die Tage auf der mini Nähmaschine austoben, die hat ja extra noch einen Schutz bei der Nadel, was bei ihm wirklich Sinn macht. Die Grosse hat das nicht gebraucht, es hat sie eher gestört und sie konnte nicht richtig arbeiten.

In diesem Sinne wüsche ich euch eine tolle Woche und wir lesen uns in sieben tagen wieder.
Schnitt: Das war ein Freebook, leider gibt es die Seite und das eBook so nicht mehr und darum kann ich es auch nicht verlinken
Stoff: Hologrammfolie von Alles für Selbermacher
Futterstoff von Mamsell
Ösen und Schnallen von Prym
Moin und Herz von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: Handmade on ThuesdayKiddikramTheCreativeLoversMade4GirlsCreadienstagDienstagDings

2 Kommentare

  • Kali

    Die Tasche find ich super, ich liebe diesen Stoff und habe auch schon lange vor ihn zu vernähen:-) mal sehen wie meine Nähmaschine damit zurecht kommt, ich hol schonmal meine Sicherheitsbrille raus:-) 🙂

    LG,
    Kali

    Antworte
  • ELFi

    Servus Susanne!
    Mit Begeisterung lese und sehe ich, wie sich deine Tochter auf der Maschine wohlfühlt! Dieses Täschchen würde ich auch mit ins Bett nehmen. Ich liebe dieses Schillern! Danke fürs Erzählen und Zeigen beim DvD, liebe Grüße!
    ELFi

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>