Tidoeblomma Trianglar

Werbung!
Unglaublich aber Wahr, meine letzte PPJ HIER und HIER habe ich doch tatsächlich im September 2016 genäht, also gut vor 2 1/2  Jahren.
Schande über mein Haupt.
Das ist echt lange her!!!!!!
Mir ist das garnicht aufgefallen, das ich so lange keine mehr genäht habe.
Als ich wieder von Tidoeblomma zum Probenähen eingeladen wurde, war mir sofort klar aus diesem tollen Stöffchen muss ich eine Mini PPJ für den Sohnmann nähen.
Ich muss gestehen, ich habe zwei Sachen an dieser PPJ angepasst und zwar habe ich eine neue etwas kleiner Kapuze gezeichnet und es gab auch zum ersten mal überhaupt keine 3/4 Ärmel und ich bin positiv überrascht. Wohl jetzt halt die typischen Merkmale der PPJ etwas fehlen…
Zum ersten Mal seid längeren musste ich nochmal etwas nachdenken wie man den eine Paspeltasche näht, ich war mir doch einfach nicht mehr ganz sicher bei ein paar Schritten und musste 1-2 doch ins eBook güggsel um mich zu vergewissern, das ich es richtig mache  😀
Das ganze Projekt ist übrigens nur aus Tidoeblomma Stöffchen entstanden, was ich ziemlich cool finde. ich mixe ja sonst immer recht viel unter einander.
Der Futter Stoff mag ich sehr gehren und ich habe nich ein paar Reste und ich hoffe es reicht nicht für ein Shirt für das grosse Mädchen.Habe ich euch schon von meiner neuen Leidenschaft erzählt?
Frottee Patches von WunderPop?
Natürlich!Ey Leute die sind soooo toll. Heute habe ich wieder ein vernähtes für euch.
Ich habe mir zwei von den „Wake Up“ teilen gekauft und war nun ganz mutig und habe es in der Mitte durchgeschnitten und es links und recht neben den Reissverschluss platziert und ich finde das sieht mega aus.
Ich habe doch tatsächlich dieses Jahr erst 5 Sachen für ich selber genäht und eine Sache gestrickt. Drei Sachen davon waren nicht mal Kleider (ein MuckSack und zwei Awas).
Ich muss sagen, ich mag ich finde das gar nicht so schlecht. Ich will ja nicht mehr viel ne Wahnsinnige nähen was das Zeig hält, wohl ich gar nich so viel brauche.
Okay ich muss zugeben, da liegen schon noch ein paar Stöffchen, welch ich in naher Zukunft vernähen möchte, aber zur Zeit wäge ich erstaunlich vernünftig ab, ob ich das den wirklich brauche.
Und wie handhabt ihr das so mit euren Kleidern?
IN diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen Start in diesen Dienstag.
Schnitt: Mini PPJ (mit langen Ärmeln und kleinerer Kapuze)
Stoff: „Trianglar“ von Tidoeblomma
Remsor Mint | Jersey von Tidoeblomma
Bündchen Mint von Tidoeblomma
Frottee Patch Wake Up von WunderPop
Reissverschluss von Bernina Zofingen
Ösen von Prym
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayKiddikramDienstagDingsTheCreativeLoversMade4BOYS, Für Söhne und Kerle

 

Ein Kommentar

  • Janine

    Ich finde die Jacke aus den schönen Tidö Stoffen mega! Die Kordel in der Kapuze gefällt mir, genauso wie die Paspeltaschen. Die Frotteepatches sind eher nicht so meins, aber das ist halt Geschmacksache.
    In letzter Zeit hab ich auch einiges genäht, was tatsächlich gebraucht wird: Kinderschlafanzüge, Regenjacke, Probekleid zum Schnittmuster für das Einschulungskleid…
    Aber ich bin ehrlich: ich nähe ich auch, weil es mir Freude macht und mein Hobby ist und dabei entstehen unter anderem auch Kleidungsstücke, bei denen nicht unbedingt immer ein großer Bedarf oder Notstand da ist… in letzter Zeit nähe ich allerdings wieder viel mehr für die Kinder, da sie regelmäßig noch Kleidung gebrauchen, da sie aus ihren Sachen rauswachsen, vor allem der Kleine.

    Liebe Grüße,
    Janine

    Antworte

Schreibe eine Antwort zu Janine Antwort abbrechen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>