Eine neues eBook geht online!

Werbung!

Wer kennt es nicht? Man verreist, muss zu einem Termin und weiss nicht wohin mit dem Laptop oder Tablet.
0815 Tasche kann jeder, aber ich will eine die keiner hat! Trotzdem soll es aber save sein, gepolstert und auch praktisch mit Platz fürs Ladegerät usw?
Dann sind Awa & Edda genau was du suchst.Den mit  AWA oder EDDA ist dein Laptop perfekt verpackt.
Während Awa die schlichte Laptophülle mit einem Reissverschlussfach ist und mit einem Taschendeckel verschlossen wird, kannst du dich bei Edda nähtechnisch so richtig austoben. Sie wird mit einem Reissverschluss verschlossen und Ihr Reissverschlussfach ist deutlich grösser, als das der Awa, so dass ohne Probleme Ladekabel, Adapter und Maus reinpassen.
Das Fach von Awa ist etwas kleiner, kann aber auch gut befüllt werden.
Edda ist auch eher etwas anspruchsvolle, aber dank der bebilderten, ausführlichen Beschreibung gut verständlich.

Das eBook bietet viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten, egal ob Du es schlicht oder lieber aufwendig magst.
Awa & Edda sind zwei Varianten für Laptoptaschen, jeweils in 13 Zoll und 15 Zoll.
Bei diesen Angaben handelt es sich um Masse von Apple-Produkten (Stand 2019).
Zoll wird diagonal gemessen, also von Ecke zu Ecke.
Der Schnitt Awa & Edda sollte vorzugsweise aus Webware genäht werden. Für den Aussenstoff eignen sich unter anderem dickere Stoffe wie Canvas, Kordsamt oder auch Leder etc.
Als Futterstoff empfiehlt es sich, mit normal dicker Baumwolle zu arbeiten. Jersey ist auch möglich, wenn dieser zuvor mit Vlieseline verstärkt wird.Letzte Woche habe ich euch ja meine erste Awa vorgestellt und heute zeige ich euch meine Edda im Detail.
Wie oben schon beschrieben ist sie wegen des Bodenstreifen etwas aufwendiger als die Awa, aber mit etwas Geduld und Spucke gut zu schaffen.
Auch hier habe ich wieder für die Blende die tolle Näh-Pappe von Alles für Selbermacher genommen, ich liebe ja das zeug über alles <3
Gefüttert habe ich das Ganze wieder mit Volumenvlies und Style-Vil.
Ich mag ja die Unterteilung sehr. Ich habe ja bei alle meine drei Taschen, welche ich jetzt genäht habe bei dem unteren Teil diesen schönen schwarzen Canvas genommen. Oben habe ich die Reste von dem japanischen vernäht. Den habe ich übrigens schon vor zwei Jahren bei meiner vorletzten Fold & Roll und genommen.
Ausserdem habe ich beim oberen Reissverschluss mit zwei Zippern gearbeitet, was mir wirklich gut gefällt.
Aber nun möchte ich nochmal ganz besonders bei meine Probenäher bedanke, ich seid wieder einmal unglaublich gewesen und habt so viele tolle Awas und Eddas gezaubert, ich bin ganz verzückt.
Danke euch allen!

Das eBook bekommt ihr dann zu Aktions Preis „HIER“.
Und nun dürft ihr wieder die wundervollen Ergebnisse des Probenähens von einem grandiosen Team anschauen:

Schnitt: Awa&Edda
Stoff: Schwarzer und grüner Canvas 
gekauft bei The Home Shop
Näh Pappe von Alles für Selbermacher
Futter Reste
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayDienstagDingsTheCreativeLoversBio-StoffeIchNähBio

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>