Die Meerjungfrau und Pailletten vernähen

Werbung!
Heute habe ich mal wider seid gefühlten 100 Jahren ein Erfahrungsbericht bzw. DIY für euch.
Wendepailletten sind bei Kindern, vor allem bei Mädchen hoch im Trend und ja auch meine Tochter ist ganz vernarrt in diese Teile. Anfang Jahre habe ich ihr dann ihre ersten Pulli mit Wendepailletten genäht und sie liebt ihn über alles. Eigentlich wollte ich ihr noch viel mehr damit nähen, aber ich mag die meisten Motive nicht.
Und dann hatte ich die glorreiche Erleuchtung, das ich mir ja mein eignes Motiv machen kann.
Schon seid einiger Zeit bin ich ganz verliebt in die Applikation Arbeiten, welche de liebe Manu von Liebelei by Manue. Na ja und wenn die das kann, muss ich das auch können.
Als aller erstes kann ich euch raten, egal mit welchen Material ihr später eure Applikation machen wollt, wasch einmal alles und steckt es in den Trockner. So könnt ihr sehen ob das Material überhaupt für Kleidung geeignet. Ich habe mich für Kunstleder, Kork (was ich am Ende nicht verwendet habe) Snappap und elastische Wendepailletten entschieden.
Meine Grosse hat bald Geburtstag und wünscht sich eine Meerjungfrauparty und ich dachte mir, ja dann gibt es einen Sweater mit eine applizierten Meerjungfrau. Die Wendepailletten sollten dann für den Schwanz herhalten. Die Vorlage der guten Frau habe ich so halber selber gemalt und mich auch grosszügig vom www inspirieren lassen.
Dann musste ich mich als Erstes damit auseinandergesetzt, wie ich die Pailletten am besten vernähen kann und hab recht schnell gemerkt, dass das etwas aufwendiger werden könnte.
Damit sie die Wendepailletten auch so schön wenden, darf man sich nicht einfach vernähen oder besser gesagt auf sie bzw. durch sie nähen.
Ich musste also meine Schwanz ausschneiden und dann einmal aussen herum dann Paillette für Paillette abtrennen. Boa war das ne Fusselarbeit. Man muss nämlich sehr aufpassen, das man nur die Pailletten abschiedet, nicht die Fäden, mit welchen sie festgemacht sind, sonst löst es die anderen nämlich auch.
Nach gefühlten hundert Jahren hatte ich es dann geschafft.Nun wollte ich als nächstes den Körper der Meerjungfrau aus Kunstleder auf das Vorderteil meines Pullis steppen. Dafür habe ich die Rückseiten mit dünnen Vlies verstärkt. Dabei habe ich das Vlies in Form meine Meerjungfrau zugeschnitten, damit es nicht so auffällt. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn bei elastischen Stoffen zu viel“streif wird.
Damit ich anschliessend wenn ich die gute Dame auf der andere Seite annähe auch richtig platziere, habe ich den Vliese einmal aussen herum mit Stecknadel abgesteckt.
Der Körper habe ich dann übrigens mit Sprühkleber von Prym befestig, ach ich liebe dass Zeug.Und dann habe ich sie auch schon fest steppen können.Als nächstes war auch schon mein Schwanz aus Pailletten dran. Denn habe ich zuvor übrigens auch mit Sprühkleber fixiert.Ich hab erst das Ganze gerade abgesteppt, damit er gut fest war. Dabei musste ich immer wieder die Pailletten in eine andere Richtung drehen, damit ich nie auf eine drauf nähte. Zwei Mal habe ich doch welche getroffen 😀Anschliessend wurde der Schwanz nochmal mit einem ganz engen anliegenden Zick-Zack Stich umrandet.Und dann wurde die gute Frau auch schon mit Snappap angezogen und die Haare noch etwas ausgearbeitet.
Okay perfekt ist es nicht geworden, aber für den Anfang ganz gut. Wendepailletten in Form zu schneiden und annähen, ist schon eine kleine Herausforderung, aber ich hab noch eine bisschen davon und ich werde es nochmal versuchen.
Und was denkt ihr, ist es Tragbar?
Habt ihr auch schon selber Wendepailletten vernäht und wenn ja was sind eure Erfahrungen?

In diesen Sinne wüschen ich euch einen schönen Start in diesen Dienstag.
Schnitt: CosbySweater Kids (am entstehen)
Stoff: Bio Stepper und Jersey gefunden in meinem Stoffregal
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayKiddikramDienstagDingsBio-StoffeLillestoffIchNähBio 

Ein Kommentar

  • Catrin

    Wow die Meerjungfrau ist echt toll geworden!
    Danke für die ausführliche Anleitung, die kommt wie gerufen, habe ich doch gerade heute ein Stück Wendepailletten gekauft und hatte ein ganz ähnliche Idee dafür im Kopf. Da habe ich mir, dank dir, ja schon einige Fehlversuche gespart. Mal sehen wann ich dazu komme.
    LG Catrin

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>