#lillestofffestival2018

Werbung.

So und schon ist es wieder vorbei, Wahnsinn.
Letzte Wochenende war ich nämlich zum dritten Mal auf dem #lillestofffestival in Hanover (Lillestoff Festival 2015 und Lillestoff Festival 2016). Letzte Jahr hatte ich ja aus vielen Gründen keine Lust zu gehen. Ich hatte etwas mühe mit dem „Showlaufen“ und auch mit dem „gezicke“, aber ja diese Jahr hat es mich wieder gepackt und es hat sich gelohnt.
Wie schon 2016 bin ich mit meiner lieben Carina von Sewera mit dem Auto hoch gefahren. Manchmal frage ich mich echt was mit mir los ist. Ich dachte ja hochfahren sei klug und ich sei klug. Ich lerne einfach nicht dazu. Das war wirklich das letzte Mal das ich mit dem Auto hoch gefahren bin, WIRKLICH!
Aber ich werde dafür wieder in das Hotel Wegner gehen, das ist echt super. Wir (Verena von byEna, Julia von June und ich) hatten sogar wieder das gleiche Zimmer wie vor zwei Jahren 😀
Am Freitag morgen sind wir um 09.30 Uhr von mir zu Hause gestartet und um sage und schreiben 20:30 in Hanover angekommen. Das war gut 12 Stunden fahrt (mit drei Pausen dazwischen) und eigentlich sollte sollte man so 6-7 Stunden brauchen. Ganz viele habe gesagt ich soll fliegen, wie es z.B. auch Tanja von NipNaps immer macht, sie ist wirklich klug. Ich habe ja immer das Gefühl ich könnte Geld sparen und ich bin auch etwas zu doof um Flugtickets zu kaufen 😀Geld gespart habe ich wirklich nicht und nach dem Drama mit dem Pneus.
Am Samstag morgen hatte der rechte Vorderreifen einen platten, na super. Nun ist es ja so, das wenn man der Ersatzreifen drauf hat, man nur 80ig kmh fahren darf und ganz sicher nicht 740 km. Also musste der Ersatzreifen dran, Gesagt getan, dachte ich auf jeden Fall.
Also mussten wir in eine Autowerkstatt, die haben wir dank Hilfe  auch schnell gefunden, aber es gab dann Probleme mit den Reifen. Wir fahren einen Subaru Legacy Combi mit Allrad und ja das ist nicht so das Standardauto welches in  Norddeutschland gefahren wird und so gab es keine Reifen einfach mal eben schnell. In Celle gab es dann noch zwei Reifen für mich die ich für ein kleine Vermögen kaufen konnte und ja der Flug wäre deutlich günstiger gewesen 😀
Das #lillestofffestival2018 war mich mich diese Jahr sehr schön und deutlich ruhiger und nicht so voll als sonst. Ich persönlich fand das ganz angenehm. Es hat sich wieder alles mehr um den Stoff und um das Nähen gedreht, was ich ja sehr gut finde.
Wie eh und je habe ich natürlich keine Kurs belegt und nur ganz viel geschnattert. Sie Stoffauswahl war diese Jahr auch unglaublich und ich hab natürlich wie sollte es auch anders sein, brav zugeschlagen.
Und da gab es diese grossen Stoffboxen mit recht coolen Resten und das noch zu unglaublich tollen Preisen, aber da geb es mir zu ein grosses Gewühle und das war mir zu anstrengen. Wo es mir aber dann doch abgelöscht hat, ist, als ich erfahren habe, das da Leute mit vollen Säcken einfach abgehauen sind ohne zu zahlen.
Ehrlich jetzt muss das sein??? Ich finde das echt unmöglich….

Ob ich werde gehen werde?
Lust habe ich ja eigentlich schon, aber ich weiss nicht ob ich das so machen kann für nicht mal ganz zwei Tage. Die Strecke ist schon krass, das ist ja auch ein Grund gewesen, warum ich letztes Jahr nicht gegangen bin.
Aber wann sieht man so viele tolle Nähverrückte auf einen Haufen wie da?
Natürlich habe ich heute auch noch etwas genähtes für euch, mein Outfit vom Lillestoff Festival 😀
Ich weiss zur Zeit mach ich mich etwas rar was das Nähen betrifft, aber ich bin auch gerade in einem richtigen Nähtief. Erst wollte ich und konnte nicht da meine Maschinen in Service waren und dann konnte ich und wollte nicht mehr.
Ich glaube, das ist schon einer meiner schlimmeren Nähtiefs und das im Sommer. Letzte Woche habe ich aber dann endlich meinen Islandpulli fertig gestrickt und dann sass ich auch endlich wieder vor der Maschinen.

Den coole Herren hier habe ich schon eine Weile hier liegen und ja der musste nun dran glauben, es war wirklich an der Zeit. Das ist übrigens wieder ein Desing von Thorsten Berger und ja er hat es sehr im Griff.
Genäht habe ich wieder eine Katja mir runden Halsausschnitt, leider sieht mein Dekoltee immer noch ganz schlimm auch und ich kann mir einfach keinen V-Ausschnitt leisten…

Der Masterplan ist es aber jetzt wieder mehr zu nähen. Es macht einfach viel spass und tut ach sehr gut.
in diesen Sinnen wünsche ich euch erstmal eine guten Start in diesen Dienstag.
Schnitt: Katja (mit runden Halsausschnitt)
My Denim Jeans
Stoff: Sail Away von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayDienstagDingsBio-Stoffe, IchNähBio 

Ein Kommentar

  • Ina

    Schönes Shirt und Zug fahren macht auch Spaß! 😉

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>