Ein besonderes Geschenk

Diese Blogeintrag hätte ja eigentlich Anfang das Jahres online gehen sollen, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft. Okay eigentlich ist es an den Fotos gescheiter, aber jetzt endlich habe ich sie endlich machen können  und kann euch heute ein besonderes Geschenk zeige.

Familie kann man sich bekanntlich nicht aussuchen heisst es. Ja das stimmt schon, aber man kann unglaublich viel Glück mit ihr haben.
Genau das durfte ich erfahren.
Als ich 2012 meinen Göttergatten geheiratet habe, habe ich auch in eine wirklich toll Familie einheiraten dürfen, eine Familie welche mich wirklich mit offenen Armen aufgenommen hat.
Was  ganz toll ist, das sie immer für uns da sind, gerade meine Schwiegereltern, egal was ist. Ohne sie könnte ich z.B. das was ich hier mache, so gar nicht machen. Aber auch andere Sachen wären ohne sie nicht möglich, wie das Arbeiten. In der Schweiz ist es ja ganz anders mit der Kinder Betreuung als in Deutschland und alles was vor den Kindergarten ist ist unglaublich teuer.
Aber ganz besonders wichtig ist mir meine Schwiegermutter  geworden. Ich weiss noch genau als meine Grosse ganz frisch auf der Welt war, war es nicht immer leicht mit ihr. Wohl sie ein fröhliches Baby war, hat sie auch zeitweise sehr viel geweint. Und dann kam plötzlich der Punkt, da konnte ich nicht mehr. Es war Nachts um 04:00 Uhr als ich sie völlig verzweifelt angerufen habe und gesagt habe, sie müsse kommen, ich könne nicht mehr und sie ist sofort gekommen. Hat die Kleene genommen und ich konnte endlich schlafen.
Und solche Geschichten gibt es zu hundert und sie hilf wo sie nur kann. Ich seh manchmal wie hart es ist, wenn man nicht so tolle Unterstützung hat und dann schätze ich sie noch mehr. Natürlich haben wir manchmal Meinungsverschiedenheiten, aber das ist ja auch normal oder?
Letztes Jahr habe ich dann beschlossen, das ich ihr was wirklich besonderes zu Weihnachten nähen wollte und zwar eine Jeans welch nur für sie entstehen wird.
Ihr wisst ja ich nähe nicht gerne für andere und jetzt wollte ich wirklich eine besondere Ausnahme machen.

Natürlich war meine Schwiegermutter gleich eingeweiht, ich muss ja mit ihr zusammen den Jeans ihrer Wahl kaufen und genau Mass nehmen.
Und dann ging es auch schon mit dem Nähen los.
Ich muss sagen diese Jeans zu nähen, war wirklich ein besonderes Projekt für mich, den meine Schwiegermutter ist deutlich kleiner als ich. Ich bin 1,80m lang und sie 1,60m, das heiss das Schnittmuster musste gründlich angepasst werden. Was echt nicht unbedingt einfach ist.
Hut ab ihr Massschneider, das ist echt eine Herausforderung.
Bei dieser Jeans habe ich bei den Zierfäden zum ersten Mal mit zwei Farben gearbeitet, was etwas mühsam war, da ich alle 5 Minuten den Faden wechseln musste, aber ja was macht man nicht alles, wenn es besonders werden soll 😀
Natürlich musste ich auch diese Hose wider bleichen. Ich mag einfach kein Uni-Farben.
Ich hätte sie beinahe versaut (mal wider). Wohl ich einen Teststreifen gebleicht hatte, habe ich das Javelwasser unterschätzt. Der helle Jeans bleich unglaublich schnell aus und darum sind die gebleichten Stellen viel stärker geworden als geplant.
Ich muss umbedingt eine Mischung finden, die „softer“ bleicht!
Ja ich hatte Mal wieder ein menge Anfälle von Wahnsinn bei diesem Projekt, aber wann habe ich das nicht 😀
Meine Schwiegermutter hat sich auf jeden Fall unglaublich und ich bin wirklich etwas stolz auf mich, das ich doch so etwas anspruchsvolles  für jemand anderes genäht habe.

In diesen Sinne wünsche ich euch einen tolles Start in das Wochenende. Ich bin jetzt gleich auf dem Weg zu Lillestofffestival und hoffe das Carina und ich mit wenig Stau in den „hohen“ Norden kommen.
Schnitt: My Denim Jeans
Stoff: Jeans von Stoffzentrale Aarau
Verlinkt bei: Freutag

6 Kommentare

  • Yvette

    Liebe Susanne!
    Hut ab! Zum Einen vor Deiner Schwiegermutter, dieser tollen Frau, zum Anderen vor Dir und Deiner Arbeit! Tolle Frau, toller Blog, tolle Kleidung, weiter so!
    Ich habe viele Schnitte von Dir, viele leider noch nicht genäht. Mit 4 Kindern komme ich momentan zu nicht viel. Nur die 20min Shirts. die schaffe ich 🙂
    An die Jeans (Schnittmuster habe ich natürlich) habe ich mich noch nicht getraut. Ich bin so klein wie Deine Schwiegermutter. Muss ich sehr viel basteln um zu meiner Traumjeans zu kommen?
    Jeden Tag eine Naht, dann wird sie vielleicht zu Weihnachten fertig sein. 🙂
    Viel Spaß in Hamburg, ist ne verdammt geile Stadt! (Als Hamburgerin muss ich das sagen :-))
    Lieben Gruß, Yvette

    Antworte
    • Yvette

      Also falls Du den Abstecher nach Hamburg machst. 🙂

      Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Liebe Yvette, erstmal danke dir :*
      Und nun zu deiner Frage, ja ich musste schon einiges anpassen (Potaschen muss ggf etwas kleiner gemacht werden), aber e ist machbar. Im Normalfall nähst du ja eine Probehose und das hilft viel.

      LG Susanne

      Antworte
      • Yvette

        Liebe Susanne, danke Dir!
        Ich glaube, die Hose muss dann noch ein bißchen warten. Aber ich habe ja noch ein paar andere Schnitte von Dir. 🙂
        Das für untendrunter sollte momentan machbar sein. Ein weiteres 20min Shirt ist zugeschnitten. Aber selbst Var und Fagurlind bekomme ich gerade nicht mal eben hin. Von Der PowPow ganz zu schweigen. Aber irgendwann… 🙂 Ich hab da echt Lust drauf.. Du machst echt mega Sachen! 🙂

        Antworte
  • kersten

    Hallo, ich hätte die gleiche Frage wie Yvette: der Schnitt ist ja bei dir zu kaufen. Heißt das, dass er eher für große Menschen geeignet ist? Stelle ich mir grade schwierig vor, wenn du selbst schon viel probieren musstest, obwohl du den Schnitt ja gut kennst. Oder gibt es vielleicht noch ein add-on mit Änderungen für kleinere Leute?
    Liebe Grüße
    Kersten

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Wie oben schon gesagt du musst schon anpassen. Meine Schnitt sind für Frauen um 170 cm angelegt. für mich heisst das immer ich muss alles länger machen.
      Aber wie gesagt wenn du eine Probehose machst sollte das machbar sein.

      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>