Sommerzeit und kurze Hosen

Mal wieder darf ich ganz gross über meinen Blogeintrag WERBUNG schreiben, damit ihr nicht vergesst, das ich eine lebendige Litfasssäule bin!

Heute werde ich euch ein weiters Stöffchen zeigen, welches ich an dem OPEN HOUSE von Littlefee  gekauft habe. Letze Woche in meinem Blogeintrag habe ich euch ja schon ein andern Stoff gezeigt, auch von SUSAlabim und heute habe ich den nächsten für euch.

An Anfang habe ich ja gedacht, das ich diesen Stoff für die Grosse vernähen werde, da ich mir nicht ganz sicher war, ob ich das auch tragen kann. Nach dem ich den Stoff aus der Waschmaschine geholt hatte und er getrocknet war und ich den ersten Schnitt für sie draufgelegt hatte, war er mir dann zu schade. ich hatte halt dich vier „verschnitt“ gehabt und das wollte ich dann auch nicht. Also musste er für mich vernäht werden.
Und ich finde an mir macht er auch eine ganz gute Figur 😀
Ich habe wieder eine Katja genäht mir Runden Halsausschnitt und diesen Pseudorollsaum wie bei dem Shirt von letzter Woche. Leider ist es mir diese mal nicht ganz zu gut geglückt, der Jerseystreifen war etwas zu breit und am Halsausschnitt wirft er irgendwie falten, war er doch zu sehr auf Zug genäht wurde, vielleicht muss ich das nochmal auftrennt und neu machen. In der letzen Zeit glücken mir die Bündchen im Allgemeinen nicht zu gut und alles wirft irgendwie Falten. Ich weiss auch nicht woran das liegt. irgendwie klappt das mit dem berechne von der Streifen nicht mehr.
Früher ist mir das nie passiert…
So jetzt muss ich mich (mal wieder) richtig aufregen.
Vor drei Wochen habe ich euch ja in meinem Blogeintrag Das Gewohnheitstier gefragt, ob ihr einen coole Hosenschnitt für eine kurze Hose für mich hab, da ich ja endlich kurze Hosen für den Sommer brauch. ich hab auch nen paar Tips bekommen, aber irgendwie hat mich die Muse nicht geküsst und ich hab auch nicht wirklich Zeit zum nähen von aufwendigeren Sachen. Also habe ich am Samstag gedacht, ich geh mir eben schnell ne Hose kaufen. ich kaufe ja schon selten „fertige“ Klamotten und hab mich auch nicht ganz so wohl gefühlt, aber was da passiert ist hat echt den Vogel abgeschossen.
Ich tigere also von Laden zu landen und und so die eine Hose. Aber irgendwie gab es nur ganz viel Auswahl in Grösse S, ein bisschen Auswahl in M und dann drei Hosen in L und das krasse war, L war so klein, das ich da nicht rein gekommen bin. Also zum nächsten Laden, da war dann das selbe in grün. Nach dem heutigen Grössenverhältnissen muss ich wohl XL tragen, echt jetzt?
Was ist da eigentlich los in der Modeindustrie?
Das kann doch nicht sein, das die Kleidung immer kleiner wird, was soll den der Scheiss? Am Ende musste ich mir ne Männerhose kaufen, weil alles so hauteng sass und ich es gar nicht über die Hüften bekommen habe. Und jetzt mal ganz ehrlich, ich habe ne ganz normal Figur und bin eher schlank, oder? Okay ich bin recht Gross, aber trotzdem.
Mich hat das schon etwas geschockt, ganz ehrlich.
Nach solchen Geschichten bin ich wieder sehr froh, das ich mir so viel selber nähen kann, mit Schnitt bei welchen alles noch in einem gesunden Verhältnis steht.
Mich wunder es nicht mehr, das Essstörung immer noch ein so grosses Thema ist, wenn dir die Modeindustrie vorgegaukelt, das jetzt einer gesunde 40ig zu einem XL wird.
Wenn du selber nähen kann gibt es ja am ende nicht wirkliche Grössen, weil jeder Näht sich das Teil so wie es eben einem passt. An der einen Stelle braucht es eben etwas mehr und an der anderen eben etwas weniger und so soll das auch sein.Wo bleibt den dann die Vielfalt, die uns Frauen so wundervoll, so einzigartig macht?
Ich hoffe ich schaffe es bei meinen Kinder in ein gesunden Gefühl zu ihren Körper zu vermitteln, das sie sich so mögen wie sie sind und nicht das Bedürfnis haben, unrealistischen Trends hinterher zu eifern.

Nach dem ganz Debakel habe ich mir geschworen, lange nicht mehr Kleidung kaufen zu gehen, weil ich so ein Industrie einfach nicht unterstützen will. Okay das wollte ich auch so nicht, aber jetzt erst recht nicht mehr.
Am diesen Tag bin ich dann eben mit meiner Männer Shorts mit Kind und Kegel wandern gegangen und eigentlich habe ich mich ganz wohl gefühlt 😀

In diesen Sinne wünsche ich euch einen wundervollen Start in diesen Dienstag.Schnitt: Katja (mit runden Halsausschnitt)
Stoff: Mannequin von SUSAlabim
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayDienstagDingsBio-Stoffe, LillestoffIchNähBio 

3 Kommentare

  • verfuchstundzugenäht

    Sehr, sehr süß!

    Antworte
  • Ly

    Wenn schon Werbung: kennst Du den Schnitt von Pattydoo.de für Shorts?
    Dein Shirt ist fetzich geworden!
    Juligrüsse, Ly.

    Antworte
  • Nähbegeisterte

    Wow, was für ein toller Ausblick, hach da beneide ich dich schon ein bissel. 🙂
    Dein Shirt sieht aber auch klasse aus, und der Stoff ist definitiv erwachsenen tauglich…. .

    Habe eine tolle Woche und ganz liebe Grüße die Nähbegeisterte

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>