Boho Girl

Hallo meine lieben Leser, habt ihr auch so gute Laune wie ich, das Wetter ist auch einfach unglaublich.Zur Zeit bin ich fast nur im Garten und kaum noch an meinem Nähmaschinen, Schande über mein Haupt. Ich muss aufpassen, das ich jetzt nicht anfange nur noch von meinem Garten (dünnen, vertikutieren, sähen und pflanzen) und dem Frühling hier auf meinem Blog zu schreib 😀
Letzte Woche habe ich euch ja schon von meinem Designnähen erzählt, dabei ist natürlich nicht nur ein Shirt entstanden.
Ein weiteres habe ich natürlich für mein Grosses Mädchen nähen müssen.
Aber nun muss ich euch erstmal von diesem tollen Stoff erzählen.
Vor einiger Zeit hat die liebe Saskia von mamasliebchen hat in Facebook eine Stoffabbau Gruppe gegründet und natürlich musste ich gleich schauen gehen und bin auch sofort fündig geworden und habe mich verliebt in die Boho Girls.

Sagt euch Coachella etwas, das Grosse Festival im Coachella Valley, Californien? Seid einigen Jahre verfolge ich ja den Hype um das Festival, welches eher ein Schaulaufen der Influencer, Reichen und Schönen ist und in meinen Augen nicht mehr so ein richtige Festival ist. Zu 60% dreht es sich um Fashion als um Musik kommt es mir vor. Selber würde ich da wohl eher nicht hingehen, da gehe ich lieber auf das Burning Man. Gerne geh ich auf Festival, aber genau da bauche ich auch das „Festival Feeling“ und dazu gehört definitiv das nicht das perfekte Outfit, Haare und Make Up. Trotzdem haben mir die Styles vom Coachella angetan, teilweise tragen die ziemlich cooles Zeug und so bin ich auch auf diesen Bohio Style aufmerksame geworden.Bohio Style oder auch Boho Chic ist ein Modestyl der so ein bisschen an die Hippies oder auch Bohème erinnert. Manchmal kommt es mir auch vor Mittsommer in Schwenden, weit fallende Kleider und Röcke, locker leicht geflochten Zöpfe und Blumen, Federn und Bänder im Haar.
Könnt ihr euch das etwas vorstellen?
Ganz ehrlich ich mag das unglaublich gerne.
Meine liebe Freundin Angie, für welche ich letztes Jahr ja Trauzeugin sein durfte, hat ihre Hochzeit dem Boho Style angelegt und Leute schaut euch die Bilder von meinem Blogeintrag dazu an, es war ein Traum.Und dann habe ich diesen Stoff gesehen und hatte Gleich ein Min 20 Minuten Shirt vor Augen, mit diesen langen Fransen. Ich habe ja schonmal mir Fransen gearbeitet, bei meinem Indianer Meitelie Outfit, aber hier gefallen sie mir noch besser.
Etwas mühe hatte ich dann doch beim zuschneiden, da ich den Stoff nicht im Fadenlauf zuschneiden könnte, weil dieser ähnlich wie der Into the Wild bedruckt ist.
Ich habe ja noch gedacht, das ich vielleicht zwei Teilchen aus dem Stoff nähen kann, aber es hat wirklich so knapp gereicht, ich habe tatsächlich fast alles vernäht.Bei dem Shirt musste ich natürlich auch wieder von links cover, das hat einfach sooo gut gepasst. Bei den Franzen musste ich leider einmal alles wieder auftrennen, weil ich bei ersten versuch versehentlich ein paar mitgenäht hatte. Ausserdem musste ich den Beleg einmal knappkantig am Vorderteil absteppen, als ich das noch nicht gemacht hatte, haben sich die Fransen immer nach innen gedreht, da ich ja normal den Beleg an die Nahtzugabe steppe, damit er nicht raus schaut.
Das grosse Tochterkind ist unglaublich glücklich über ihr neues Shirt und ich auch. Ich weiss das Ganze ist wirklich eine einfach Variante des Bohio Style, aber egal.
Ich denke in naher Zukunft werde ich  auch mal etwas mit Fransen nähen.Schnitt: Das Mini 20 Minuten Shirt 
Stoff: Reststück
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayKiddikramDienstagDings, Made4Girls

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>