Sóley  No.2

Eine siebirische Woche haben wir hier gerade oder so betitelt es die Zeitung auf jeden Fall.
Jetzt haben alles das Gefühl, wir werde elendig erfrieren. Ganz ehrlich -10° Ende Februar in der Schweiz, das ist gar nicht so untypisch. Okay die -20° C in den Bergen, das ist nochmal was anderes. Ich habe auf jeden Fall mega Freude an dem Wette und wenn man Thermowäsche trägt, kann man gut zwei oder drei Stunden draussen sein.Mit den Kinder und dem Hund machen wir das auch täglich. Meine Kinder vor allem der kleine Mann ist wirklich hart im nehmen, der könnte stundenlang draussen herum rennen und hätte nicht kalt.
Der einzigste in unsere Familie, der wirklich kein spass an dem Wetter hat, ist mein Mann, dem ist kalt. Irgendwie verwundert mich das etwas. Immerhin ist er in Canada auf die Welt gekommen und ja hat Winter mit -30° C als Kind erlebt und das nicht nur eine Woche, sogar länger.Aber eigentlich wollte ich euch heute nicht etwas über das Wetter auf meinem Blog erzählen, sonder von meinem neuen Mantel, welchen ich genäht habe. Gleich ist das Probenähen fertig und ich bin schon gespannt was ihr zu diesem neuen Schnitt sagen werdet.
Hier habe ich einen hellgrau meliert Mantel wieder aus Walk für euch. Eigentlich hätte ich ja liebe eine dunkleres grau genommen, aber es gab keinen in meinen bevorzugten Stoffläden und sonst wo. Diesen Winter gibt es so wie so komische Farbtöne, das habe ich schon gemerkt, als ich auf der Suche nach Sweat für meinen Zoe&Fynn war.
Schlussendlich gefällt ich diesen Walk dann doch unglaublich gut und ich trage den Mantel nun seid Wochen täglich.
Leider hat dieser Walk einen richtig grossen Nachteil.
Er ist unglaublich elastisch, was ich zu spät beim nähen gemerkt habe oder vielleicht wollte ich es auch einfach nicht wahrhaben. Manchmal bin ich faul z.B. wenn es darum geht den Faden oder auch die Füsschen zu wechseln. Hier war es ärgerlich. Ein Teil habe ich nämlich ohne Obertransportfuss genäht und dann hat sich der Walk unglaublich geweitet. Ganz schlimm ist es am Halsausschnitt, da hatte ich erst eine Paspel drinnen, welche mir dann nicht gefallen hatte und bei nähen habe ich den Ausschnitt 7cm weiter gedehnt :O
Worauf ich ganz stolz bin, sind meine „selbstgemachte“ Knebelköpfe.
Dadurch das der Mantel keinen Über- und Untertritt in der vordere Mitte hat, kann man ja nich mit normalen Knopflöchern arbeiten. Ich war mir ja nicht ganz sicher ob diese Form von Knebelköpfe zu sehr an Tachtenjacker erinnert, aber ich finde es jetzt überhaupt nicht. Die Hornknöpfe sind übrigens von Prym und ich finde sie ganz toll.
Mit Leggins, Stiefel und Handtasche sieht der Mantel nun echt chic aus, aber normal trage ich ihn mit Jeans, Gummistiefel und Rucksack. Darf ja eigentlich keine Handtasche mehr tragen, wegen meinem Rücken.Was man leider bei den Fotos kaum sieht, ist der tolle Futterstoff, der ist echt ein Traum und unglaublich weich. Verliebt habe ich mich ihn ihn, als ich ihn das erste Mal als Futter in Carinas Mantel gesehen habe. Später hat sie aus dem noch ein tolle Kleidchen genäht. Natürlich hat sie sich meiner Erbarmt und mir ein Stück für meinen Mantel abgeschnitten. Der war auch viel einfach zu vernähen, als der Satin von meinem ersten Mantel.
Diese Mal war ich übrigens faul und habe keine Paspeltasche ins Futter genäht, aber das ist schon okay 😀

Jetzt bin ich Mal gespannt, am Wochenende soll es schon wieder weit über 0°C werden, aber eigentlich will ich das noch nicht. Ich bin noch nicht ganz bereit für den Frühling. Einmal will ich nochmal auf die Bretter steigen bevor eis so richtig grün werden darf.Schnitt: Sóley
Stoff: Walk vom Alja
Verlinkt bei: RUMS

4 Kommentare

  • Bine

    Ganz toller Mantel! Steht Dir sehr gut- sowas könnte ich mir auch für mich vorstellen.
    Die Halsausschnitte sind mir auch oft zu weit… und wenn der Stoff dann noch so elastisch ist… hmpf!
    Liebe Grüße Bine

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Verstärken ist wohl immer das Zauberwort.

      LG Susanne

      Antworte
  • Bastelschaf

    Sieht cool aus, der Mantel! Mit Walk hab ich ja noch gar keine Erfahrung. Ist der so richtig schön warm?
    Und das mit dem Obertransportfuss muss man ja echt erst Mal wissen 😉

    Liebe Grüße
    Bastelschaf

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ja er ist warm, aber ich schwitze auch nicht und er hält gut Wasser bzw. Regen ab <3

      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>