Ich kann doch noch nähen…

Ja ich hab mich wirklich gefragt ob das noch geht, das Nähen.
Ich bin nämlich immer noch nicht wirklich in meine alten Rhythmus zurück gekommen, irgendwie will  das nämlich nicht so klappen, wie ich das gerne hätte.
Aber ein Projekt musste ich dann doch in angriff nehmen und zwar der Pulli hier, der eigentlich unter dem Weihnachtsbaum hätte liegen sollen.
Letztes Jahr habe ich ja den Leohoodie für mich genäht, welche ja eigentlich ein Zoé&Fynn hätte werden sollen, aber als ich ihn dann zusammen genäht hatte, habe ich gemerkt, das der Stoff so unelastisch war, dass das keine bequemen Pulli für mich werden könnte.
Gott sei dank konnte ich das Ganze mit einem 20 Minuten Longshirt retten und er jetzt sitz er auch super bequem.
Natürlich war klar, das ich der verhunsten Pulli nicht wegwerfen würde, gerade weil ich sooo Fan von dem Stoff bin und klar war auch, das ich daraus einen Mini Zoé&Fynn für die Grosse nähen wollte. Aber irgendwie bin ich dann vor Weihnachten nicht mehr in die Pötte gekommen.

Meine Grosse fährt ja unglaublich auf diese Pailletten und Wendepailletten ab, es ist echt verrückt. Wenn ich meinen Pulli anhatte, konnte sie nicht die Finger von den Lippen lassen. Auch hat sie mir immer von den Shirts mi Wendepailletten, welche wohl ein Kind im Kindergarten trägt, erzählt. Also habe ich ihrWendepailletten besorgt, diese waren dann auch verpackt unter dem Weihnachtsbaum und sie ist schier ausgeflippt.
Letzte Woche habe ich es endlich geschafft meinen inneren Schweinehund zu überwinden, habe den nicht passenden Pulli aufgetrennt und eine kleinen zugeschnitten. Zusammen genäht war der dann in gefühlten 10 Minuten und es hat mir sehr viel spass gemacht.Den Pulli habe ich mit langen Ärmel zugeschnitten, ich habe schon so viel Stoff verloren, da wollte ich keine 3/4 Ärmel machen. Ihr seht vielleicht , das ich diese super gehypten Cuff Me Bündchen von Albstoffe vernäht habe. Die waren in einem tollen Weihnachtspäckchen dabei. Ganz ehrlich, die sind gar nicht so schlecht, war ja erste sehr skeptisch, als der Hype so los ging. Was ich schade find, das auf einer Rolle echt wenig drauf ist, also es hat knapp für einen Pulli in 126 erreicht. Ausserdem sind sie sehr Schräg zugeschnitten und damit verliest du auch gerade noch 3-4 cm. Wenn  ich jetzt einen Pulli für mich nähen wollte, müsste ich mindestens 2 Stück kaufen und hätte dann ganz doofe Reste. Ich persönlich fände es ja besser, wenn man die ab Meter kaufen könnte.
Anfassen tuen sie sich ganz toll und die Qualität scheint mir auch vernünftig. Ich hatte schon andere in den Händen und die waren katastrophal.
Aber dem Tochterkind ist das alles sehr egal, sie überglücklich über ihren neuen Pulli und trägt ihn nur noch. Ich darf mich ja wirklich glücklich schätzen, das meine Kinder selbstgenähtes so gerne tragen, aber so wie bei diesem Pulli hat sich die Grosse dann doch noch nie gefreut.
Ich werde die Tage wieder mehr an meiner Nähmaschine sitzen, da ich nämlich gerade an meinem neuen Schnitt tüftle und ich hoffe bis zum Wochenende habe ich ein Exemplar fertig.
Schnitt: Mini Zoé&Fynn
Stoff: Leo Sweat vom Stoff Karma Liebe
Bündchen: Cuff Me Glam
Aufnäher: HamburgerLiebe Wendepailletten SIMPLY APPLES
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayKiddikramDienstagDings, MeertjeMade4Girls

2 Kommentare

  • Dani

    oh nach all dem Hin und Her ist der Pulli jetzt aber umwerfend schön <3
    Ja die Bündchen, Ich schleiche auch immer um sie rum, im moment denke ich nur sie sind mir etwas zu breit für meine 2 Jhrige…
    schön sind sie ja schon 😛
    viele Grüße Dani

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ja da hast du schon recht, aber es könnte auch sehr cool aussehen <3

      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>