Softshell vernähen geht doch…

…und das auch noch so schnell, das hätte ich ja wirklich nicht gedacht. Vor gut drei Wochen habe ich in dem Blogeintrag Hansli und Séverin geschrieben, das es an der zeit wäre endlich Softshell zu vernähen.
Letztes Jahr Anfang Oktober war ich ja kurz in Hamburg und da habe ich mich bei Alles für Selbermacher mit Softshell eingedeckt. Geplant war ja eine Mini PPJ für den kleinen mann und eine Jacker für mich. Ich wurde ja schon sehr oft gefragt, ob es möglich ist die PPJ auch einlagig zu nähen und das wollte ich und muss ich endlich ausprobieren (wicklich).
Jetzt hat es mich echt in den Finger gejuckt. die kalten Tage sind gekommen, bei und lag schon zwei Mal etwas Schnee und ja jetzt mussten die Hosen her, genau zwei. Der blaue Stoft mit dem Tropfen war ja eben für die Mini PPJ gedacht. Nachdem ich aber schon den geplanten Futterstoff für die Kapuze an meine Prototyp des Zoé&Fynn vernäht hatte musste nun auch der Softshell dran glauben.
Ich wollte nämlich umbendingt zwei wirklich warme, gefüttert Winterhosen nähen.
Wie gesagt, dann Stoff hatte ich vor einem Jahr gekaut, eben für eine Jacke und jetzt sollte zwei Séverins daraus genäht werden und ja irgendwie wurde der Stoff knapp, also so richtig. Für eien Jacke hätte es gut gereicht, aber jetzt das wurde schwierig. Ganz ehrlich, ich kam mir vor, als würde ich ein Puzzle legen oder so. Es hat gefühlte hundert Stunden gedauert, bis ich alles Schnittmusterteil auf dem Stoff verteil hatte.
So ist es auch gekommen, das ich die Passe nicht im Burch gelegt habe, aber das war auch nicht so schnell, der Stoff hätte einfach niemals gereicht und ich habe es auch vergessen, das sie im Burch sollte 😀
Was mich wirklich richtig genervt hat, ist das ich nicht gemerkt habe, das die rückwertigen Hosenteile der kleine Hose verkehret herum auf dem Stoff gelandet sind. Die Tropfen fliegen in dem Himmel. Gott sei dank fällt es nicht auf, aber es nervt mich schon, vor allem weil mir das noch NIE (!!!) passiert ist.Eine weitere Sache welche für dieses Projekt nicht gereicht hatte war die Paspel. Diese besitze ich auch schon seid ein paar Jahren und es ist eine besondere Paspel. Sie ist so ne coole reflektierende, also perfekt für die dunkele Jahreszeit. Geplant war eigentlich, das sie an die Passe und an die Seitenähte kommen sollte, aber es sollte nicht so sein. Schlussendlich habe ich darauf geachtete, dass ich an die Hose der Grossen mehr machen, das sie ja eher im dunklen unterwegs ist, wenn sie zu Kindergarten geht. Beim kleinem Mann hat es für die Seitennähet gereicht und für ein mini Stückchen in der Mitte der Passe. Sieht jetzt nich so super sexy aus, aber erfühlt ihren Zweck.
Ich werde mich auf jeden Fall nun wieder auf die Suche nach so eine Pasple machen, weil für Kinderkleidung ist die echt der Hit.
Ich habe den Ganzen noch Softshell imprägniert, bin mal gespannt ob das was bringt.
Ach ja damit die Hose auch über andere Kleidung passt habe ich an den Seitennähten 2cm Nahtzugabe statt 1cm gegebne. Das Bauchbündchen ist gut 20cm Hoch damit die beiden schön warm eingepackt sind.
Natürlich musste ich gleich nachdem ich fertig war, Fotos machen gehen, da bekanntlich unser eKleidung nich lange sauber bleibt 😀
Wir sind dann irgendwie im Luzernischen gelandet, ich suche ja immer wieder neue schon Locationen für Fotos und Plätze, an welchen man gut etwas mit Kindern machen kann. Lange waren wir draussen und hatten wirklich viel spass und am ende waren die Hosen schon ziemlich dreckig, wie es seinen sollte.
Als ich die Fotos gemacht habe ist mir nochmal richtig klar geworden, wie gut es uns hier geht. Wie leben hier wirklich wunderschön und so sicher. Ein Geschenk ist das und man sollte das nich als all zu selbstverständlich nehme und lieber sehr dankbar dafür sein.
Schnitt: Freebook Kinderhose Séverin
Stoff: Softshell von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayKiddikramDienstagDingsMade4BOYS, MeertjeMade4Girls

3 Kommentare

  • Katrin

    Sehr schön geworden die Hosen und ich finde Softshell prima, vernähe ihn auch gerne, zumal man da ein tolles Futter gleich dabei hat 🙂 Da kann die Winterzeit ja jetzt kommen….

    LG Katrin

    Antworte
  • Stefanie

    Hallo Susanne,
    der Hosenschnitt schaut toll aus! Genau das, was ich gesucht habe. Mein Tochterkind benötigt auch eine Softshell-Hose. Die bekommt sie jetzt auch.
    Den Tropfen-Softshell finde ich ganz toll, nicht zu viel Design und nicht zu wenig. Die rückwärts-stürmenden Tropfen auf der Hinterhose sind halt genau so gewollt ;o) Finde ich gar nicht schlimm, so kann man die Hosen schneller unterscheiden.
    Ich bin gespannt auf Deinen Schnitt, heißen Dank, dass Du ihn kostenlos bereit stellst.
    Liebe Grüße,
    Stef

    Antworte
  • mit Schönheitsfehlern

    Tolle Softshellhosen! Da hat sich das Puzzlen gelohnt.
    Viele Grüße! Tina

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>