Berlin calling und eine Jeans

Immer wieder habe ich von ihr erzählt und nur kann ich sie euch endlich zeigen, meine erste Denim Jeans nach meinem eigenen Schnitt. Ich hatte ja etwas zu kämpfen mit ihr, weil sie ja erst nicht passen wollte, aber nun kann ich sie endlich tragen.

Auf meiner FB Seite und in meinen Instastories hatte ich ja schon erzählt, das ich letzte Woche zu dem BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin fahren bzw. fliegen durfte, ich hab nämlich Tickets bei Makerist gewonnen. Das war wirklich ein Akt, da ich erst 10 Tage davor die Tickets bekommen hatte. Es war wirklich eine kleine Meisterleistung, das alles organisiert zu bekommen.
Es musste eine Kinderbetreuung her auch für den Hund und dann wollten Flugtickets gekauft werden. Durch den Unterbruch bei Kassel kam Zugfahren nicht in Frage und um ehrlich zu sein, traue ich mir das auch nicht so zu, mit dem Auto alleine so weit zu fahren. Ausserdem brauchte ich eine Übernachtung in Berlin.
Zusammen mit der lieben Doro von Doro Dot Design, welche mein zweitens Ticket bekommen hat, habe ich alles tatsächlich geschafft.
Kurz habe ich mich gefragt, ob ich mir den ganzen Stress antun möchte, aber wenn nicht jetzt wann dann? Es ist schon so, dass ich als Mama sehr an zu Hause „gebunden“ bin und wirklich selten etwas alleine und nur für mich mache. Ausserdem vermisse ich das Reisen in grosse Städte. Ich liebe das ländliche Leben, gerade wenn man Kinder hat ist das perfekt. Aber ich brauch auch Grossstadt, den Lärm, die Bewegung einfach alles.
Durch mein Studium hatte ich oft die Möglichkeit zu Reisen. Ok Paris oder New York, es gab immer etwas zu sehen und ich vermisse es unglaublich.

Vor drei Jahre hatte ich mal den Beitrag „Mama, Ehefrau, Freundin und irgendwo dazwischen bin ich…“ hier auf meinem Blog geschrieben und vielleicht kam durch diese Möglichkeit nach Berlin zu fahren wieder mehr der Wunsch nach meinem „ich“ hervor.
Versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe es Mama zu sein und ich bin dankbar, das ich zwei gesunde Kinder haben darf. Aber mir ist auch aufgefallen, gerade durch das Nähen, dass meine Kleider zu 90% funktional und praktisch sein müssen, selten ist was chices dabei, wie zu Beispiel das eine Burda Kleid für die Hochzeit. Ich laufe sogar mit Jogginghose einkaufen (hätte ich früher nie gemacht). Ich trage ziemlich viel meine Gummistiefel und für Schminken habe ich kaum Zeit 😀
Das ist auch alles so okay, aber manchmal will ich wieder etwas davon haben, also von dem mehr Frau sein, nicht nur Mama, für ein paar Stunden oder 1-2 Tage.
Natürlich versuche ich das auch zu Hause, aber es ist eben nicht einfach, gerade wenn man Kinder hat und der mann 100% arbeitet 8und oft sehr spät am Abend heim kommt.
Beim BRIGITTE-Job-Symposium ging es unter anderem auch darum, wie handelt man das, Job und Mutter. Für mich war das sehr interessant, wegen meiner Arbeit hier mit den eBooks und den Kindern. Es gab viele verschiedene Workshops und Gesprächsrunden an welchen man teilnehmen konnte.
Dr. Hauschka war da, man konnte sich schminken lassen und es gab auch eine eigene Stielberatung. Selbst massieren lassen konnte mach sich, wofür ich sehr dankbar war, da mein Rücken mir in letzter Zeit wieder sehr Mühe bereitet.
Ich muss sagen, die Veranstaltung war sehr gelungen. Die Location war ein Traum und vom Essen fang ich gar nicht erst an. Die Mitarbeiter von Brigitte waren unglaublich nett und wir haben viel gelacht. Ausserdem habe ich ganz viel tolle Frauen kennenlernen dürfen. Wirklich ein Event, welches ich nicht missen möchte.
Ich hatte meinen Tag Auszeit und habe es sehr genossen, mal weit weg von zuhause sein zu können. Aber ich muss auch gestehen (ironischerweise), ich war auch sehr happy, als mein Flieger wieder in der Schweiz gelandet ist.
Mir war natürlich von Anfang an klar, dass wenn ich schon einmal in Berlin, denn in Berlin war ich tatsächlich noch nie, muss ich da meine Denim Jeans fotografieren, was sonst.
Ich liebe das ja, wenn ich Kleidungsstücke, mal nicht zu Hause um die Ecke fotografieren kann, da kommt wieder mein Reisewunsch durch 😀
Doro hat sich dann Gott sei Dank meiner erbarmt und wir konnten die wundervolle Location des Symosium nutzen um Bilder zu machen.
Geplant ist eine (wen hätte es gewundert) lockere Jeans, ein bisschen wie eine Boyfriend Jeans. Ich möchte, dass man die Beine entweder umkrempeln kann, um sie 3/4 tragen zu können, oder eben auch lang, es wird ja Winter.
Ich liebe die runde Passe am Hintern, sie wird nicht ganz so ausgeprägt, aber die kommt ja oft in meinen Schnitten vor. Auch spiele ich mit einigen Rundungen in dem Schnitt, wie zum Beispiel mit den Gesässtaschen und den normalen Taschen, rund ist eben typisch Frau.
Leider habe ich in der Zeit nicht sehr viel von Berlin sehen können, ich war einfach zu kurz da, aber ein paar Bilder habe ich trotzdem für euch hier auf meinem Blog:

Schnitt: My Denim Jeans (am entstehen)
Stoff: Jeans von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: RUMS

12 Kommentare

  • annelie

    eine wunderschöne hose hast du da an, meine liebe! und sie in berlin zu fotografieren ist ja auch mal was anderes. ansonsten steht man halt doch immer am gleichen fleck, was? und ich find es super, dass du dir zeit für dich nimmst! das ist sooo wichtig! und hinterher ist man viel gelassener mit allem.

    guts nächtle, annelie.

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir <3

      Antworte
  • Julia Kentrat

    Hach ja…wem sagst du das…
    Ich bin schon manchmal neidisch, wenn die Studenten in Café sitzen und ganz offensichtlich so lange da bleiben können, wie ihnen der Sinn steht. Ein bisschen Abstand und Freiheit tut so gut und ist so wichtig und doch irgendwie schwer zu realisieren.
    Schön, dass du es gewagt hast! Mein optimistisches Vorhaben (1x im Monat raus) ist schnell im Sand verlaufen, leider.

    Vielleicht 1x im Quartal!? Aber abgesehen davon… Einfach mal ne Jeans gezimmert!? Wie cool ist das denn!!! Ich zier mich ja sehr, was solche aufwändigen Sachen betrifft, da hab ich Respekt. Sieht sehr gemütlich und gleichzeitig chic ist…würde ich auch tragen.

    Liebste Grüße
    Julia

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Studenten in Café finde ich auch ganz besonders 😀 😀 hab das ja früher auch immer gemacht.
      1x im Quartal! klingt nach nem Plan.

      LG Susanne

      Antworte
  • Sabine

    Hallo!
    Deine Hose sieht einfach klasse aus. Eine Hose habe ich moch nicht gewagt zu nähen. Echt klasse. Wow du hast eine Fahrt nach Berlin gewonnen. Das ist ja mega cool. Mit zwei Kinder kann ich mir vorstellen das alles sehr stressig für dich ist und das du kaum zum nähen kommst. Ich habe eine Tochter sie ist sehr quilrig und oft krank gewesen als Baby aber ich habe mir vor genommen. Jeden Tag zu nähen und wenn es nur für 5 Minuten war aber ich habe mich darüber gefreut. Und das solltest du dir auch vor nehmen wenn es nur ein paar Minuten sind. Mir hat das sehr viel geholfen glaube mir etwas nur für sich zu tun und jetzt habe ich mehr Zeit als nur 5 Minuten. :-)))
    Schöne Grüße von Sabine

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir :*

      Antworte
  • Elfenzwirn

    Wow, der Hosenschnitt ist richtig toll gelungen, der haut mich echt um!
    Ich war jetzt auch ein Wochenende allein in Bibione – es war richtig erholsam und mein Kopf ist jetzt wieder viel freier! Manchmal braucht man die Auszeit 🙂
    Liebe Grüße
    Iris

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      merci <3

      Antworte
  • Kathrin

    Mega! So eine Hose will ich auch! Suchst du noch Probenäher? Ich bin Wahlberlinerin und kann sie dann an jedem Ort der Stadt fotografieren 🙂 Liebe Grüße von Kathrin

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ich hoffe du hattest den Aufruf ich FB gesehen.

      LG Susanne

      Antworte
  • Elke

    Deine Gedanken kann ich Service gut nachvollziehen. Bei mir ist das Fernweh auch wieder erwacht nach 13 Jahren wo nur die Familie im Vordergrund stand. Es tut gut, sich mal wieder selbst etwas zu gönnen. Aus diesem und anderen Gründen habe ich mich entschlossen mal alleine über den grossen Teich zu fliegen. Deine Hose sieht toll aus. Liebe Grüße Elke

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Über den Teich ill ich auch Mal wieder, schau ja immer wieder mal nach Flügen <3

      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>