Familienzuwachs

Eigentlich sollte dieser Beitrag ja schon seid einiger Zeit online sein, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft und es hat nicht gepasst. Aber jetzt muss ich es endlich offiziell machen, klein Hansli ist bei uns eingezogen und wir sind sehr, sehr happy damit. Ich hatte ja schon auf meinem Blog davon geschrieben HIER.
Ganz ehrlich, etwas angst hatte ich ja schon, so ein Welpe ist ja bekanntlich nicht ohne. Okay ich hatte schon mal einen Hund und den habe ich auch als Welpe bekommen, aber das war ich süsse siebzehn Jahre alt, das ist gute dreizehn Jahre her und ja jetzt habe ich zwei kleiner Kinder.
Aber wenn nicht jetzt wann dann, jetzt arbeite ich kaum, die Grosse geht nun in den Kindergarten und ich bin so gut wie immer zuhause, beste Vorraussetzungen für ein Hundetier und ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung. Klein Hansli ist ein Goldschatz und meine Schlimmsten Befürchtungen sind nicht eigetroffen. Wir haben eine tiefen entspannten Welpen bekommen, welcher ziemlich schnell stubenrein war und auch, bis auf vier bis fünf Sachen in den ersten zwei Wochen, nix zerbissen hat. Selbst meine Mann, der es nicht so mit Hunden hat ist sehr glücklich bin ihm.
Auch mit den Kinder klappt es sehr gut, sie ärgern den Hund nicht und der Hund sie nicht. Unsere Katze hat sehr Freude an dem kleinen Mann. Jetzt wo der Kater nicht mehr da ist, hat sie endlich wieder jemanden im Haus und die geniest es sehr und will kaum raus, wenn er da ist. Ich denke wir haben wirklich wahnsinnig Glück mit dem kleinen Hundetier, er ist wirklich ein Goldschatz.
Als ich den kleinen Hansli abholen war, wusste ich, dass ich jemanden das Herz brechen würde und zwar der Enkeltochter der Züchterin. Klein Hansli war ihr vom ganzen Wurf der liebste und von ihr hat er auch seinen Namen.
Und weil sie mir so leid tat und ja ich weiss wie schwierig es für meine Tochter war, als ich den Kater weggeben musste, habe ich gedacht ich nähe ihr etwas. Zuerst habe ich ja an ein Pluschtier gedacht, aber irgendwie wäre das gemein gewesen wenn ich sie so beschenke und ihre Geschwister nicht.
Und dann habe ich ihr ein Shirt genäht aus den tollen Hafenkitz. Natürlich habe ich mich davor schlau gemacht, ob sie überhaupt Rehkitze mag, aber welches Mädchen mag die schon nicht 😀
Heute gibt es auch zum ersten (glaube ich auf jeden Fall) das genähte Werk an einer Puppe. Ich habe ja extra deswegen die Tapete damals an die Wand gemacht um einen schönen Hintergrund für Fotos zu haben und jetzt endlich nach bald 4 Monaten kam sie zum Einsatz.
Ach ja genau, ich habe bei diesem Shirt zum ersten Mal nicht mit Fakebündchen gearbeitet, sondern habe das eingedreht, gebügelt und an der Schulter- und Seitennaht mit ein paar Stichen fixiert und ja es gefällt mir ganz gut.
Es ist auf jeden Fall eine nette Alternative zu dem anderem Abschluss.
Schnitt: Das mini 20 Minuten Shirt
Stoff: HafenKitz von NIKIKO von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: CreadienstagHandmade on ThuesdayKiddikramDienstagDingsMeertjeMade4Girls

4 Kommentare

  • quiltfru

    So ein Trostpflästerchen hätte ich auch gern. Euer Hansli ist ja absolut süß. Schön, dass er sich mit Kind und Katz gut verträgt. LG Birgitt

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir :*

      Antworte
  • Daniela

    Jesses so herzigi Föteli vo Euem Hund.

    Herzlich Daniela

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Merci <3

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>