Einfach nur ein Stirnband…

Ich hatte Besuch aus den USA, ganz wichtigen.
Durch die Familie meines Mannes durfte ich Jacky kennen lernen.
Jacky ist für mich wie meine Schwester, wir können uns Jahre nicht sehen und dann treffen wir uns und es ist, als seinen wir immer zusammen gewesen.

„Sister from different misters“
Genau so fühlt es sich an!
dsc_0412Ich habe mich unglaublich auf sie gefreut und der Masterpaln war, das ich viel für und mit ihr nähen würde.
Und dann kam alles anders.
Zu erst kam sie einen ganzen Tag später, da sie ihren Flug nach Zürich in Chicago verpasste, wegen einem Schneesturm, dann war ihr Gepäck weg (kam dann Gott seid Dank 2 Tag später nach).
Easy, dachten wir, ich kann ja nähen und kann ihr ein paar Teile machen.
Pustekuchen, erste wurde ich krank, okay ich war das schon davor, dann sie, ausserdem litt sie schrecklich unter dem Jetlag.
1Schlussendlich habe ich genau eine Sache für sie genäht und zwar ein lächerliches Stirnband, unglaublich aber wahr.
Sie hat sich unglaublich gefreut, gerade weil es so kalt hier war und sie eines gebrauchen konnte, trotzdem bin ich etwas gefrustet.
Ich sehe sie soooo selten und ich hätte gerne etwas besonderes für sie gemacht.
dsc_0420Apropos Stirnband, ich hatte ja schon letzte Woche erzählt HIER, das ich jetzt mehr von diesen brauchen würde, da meine Haare nicht mehr unter ne normale Mütze passen.
Durch meine Püppies bin ich ja wieder zum stricken genommen und so dachte ich strick mir mal eben schnell selber eines.
Ausserdem ich gehofft, das ich noch eines für meine Jacky schaffen würde.
dsc_0483Ich habe mich dann für eine Variante mit einem Twist entschieden, dazu hatte ich nämlich eine wundervolle Anleitung in Youtube gefunden.
Leider hat mich der Twist einige Nerven gekostet. Das Video ist wirklich idiotensicher, aber bei mir sah das immer sau komisch aus. Gefühlte dreihundert Mal habe ich das ganze aufgemacht, bis mir dann der Faden gerissen ist.
dsc_0481Am Ende habe ich dann mit viel Hilfe rausgefunden, das ich immer richtig gestrickt hatte, nur das ganze falsch gedreht hatte und darum sah es immer so komisch aus.
Leider habe ich das erst in der Nacht bevor meine liebe Freundin gegangen ist rausgefunden….
Jetzt muss ich noch eines machen und in die USA schicken 😀
2Ach ja schaut euch mal die geniale Wolle an, die hat ein wundervollen Verlauf, auch die Farben sind eine Traum. Ich lieben ja gelb und in Kombination mit violett ist das wirklich bombastisch.
Leider ist mir das zusammen nähen nicht so geglückt wie ich wollten, aber ich Angst, dass mir die Wolle wieder reissen würde.
Ich habe später noch das Stirnband wie in dem Video gefüttert, da es, wenn es windig war, doch etwas gezogen hat. Ausserdem rollte es sich immer so doof ein (ich habe die Enden falsch gestrickt) und ich dachte, es würden dem ganze ein bessere Form geben. Hat leider nicht ganz so toll geklappt wie gedacht, aber dafür ist es jetzt ganz warm.
dsc_0528Stirnband 1: Schnitt selbstgemacht
Stirnband 2: dieFrickelbude
Stoff: Buffalos Alles für Selbermacher
Wolle: Färbiladen
Verlinkt bei: RUMS

2 Kommentare

  • LYDE

    SEHR NÄTT !!!!!!
    JEZ TUESCH OU NO LISME…. WOW,,,,
    SO SCHÖN GSEHTS US DIS STIRNBAND !!!
    ABER OU Z GNÄITE !!!

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Mercy Lyde <3

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>