Lange 20 Minuten

Eigentlich wollte ich das ja nicht machen, aber wie heisst es so schön:
„Ersten kommt es anders und zweitens als man denkt!“
dsc_9337Ziemlich gleich nachdem ich das 20 Minuten Shirt veröffentlich hatte, kamen die erste Anfragen, ob ich nicht noch eine lange Version machen möchte. Eigentlich war das nicht der Plan gewesen, eigentlich hatte ich ja ganz andere Dinge im Kopf.
dsc_8394Aber dann häuften sich die Anfragen, aus einer wurden fünf und aus fünf wurden zwanzig und so weiter und so fort. Ich glaube ich habe noch nie zu einem Thema so viele PNs bekommen wie zu diesem Thema hier.
dsc_9346Naja und dann dachte ich mir, warum eigentlich nicht?
Also habe ich mich hingesetzt und den Prototyp der langen Version vom 20 Minuten Shirt gezeichnet und genäht.
Und siehe da es gefällt mir und ja ich werde die Erweiterung machen 😀
Es müssen nur zwei Kleinigkeiten angepasste werde und dann geht es los.
dsc_9417Aber jetzt möchte ich noch kurz auf eine anderes Thema kommen.

Na ist es euch aufgefallen, ich habe endlich mal wieder meine Harre offen. Ich kann an eine Hand abzählen, wann ich für Fotos die Haare offen habe. Diese Jahr waren es sage und schreibe drei Mal (HIER, HIER & HIER). Wohl das letzte Mal nicht wirklich zählt, weil da nur bei zwei Bilder die Haare offen waren und dass, weil ich mich schlussendlich so unwohl gefühlt habe.
dsc_9412Ja, ich fühle mich mit offen Haare unwohl. Das ist eigentlich ja sau blöd, ich lass mir nämlich seid stolzen sechs Jahren die Haare wachsen, um sie dann immer zum Dutt zu binden, weil sie mich irgendwie nerven. Das ist auch eine Grund, warum ich so gerne Base Caps trage 😀
dsc_9374Für diese Bilder habe ich mir wirklich vorgenommen mit offenen Haaren Fotos zu machen. Ich habe mir sogar ein paar Löckchen rein gedreht, die dann wieder nur 10 Minuten gehalten haben, aber für die Fotos hat es gereicht. Ganz ehrlich, ich war schon etwas baff, als ich die Bilder angesehen habe und gemerkt habe wie langen die Haare geworden sind.
Bin gespannt, wann ich mir die Haare wieder abschneiden werde. Jetzt aber reize ich es noch etwas aus und schau, wie lang sie noch werden können 😀

In diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen Donnerstag.
dsc_9369Schnitt: Das 20 Minuten Shirt mit langen Ärmeln
Stoff: French Terry Pastel Flowers  gekauft bei Alles für Selbermacher, Bündchen Reste
Verlinkt bei: RUMS

14 Kommentare

  • Luci

    Jöööööö. sieht das aber toll aus mit den offenen Haaren!! Bitte mach das öfter, das steht dir wirklich extrem gut.

    Und wie schön, dass du dich zur Erweiterung durchgerungen hast 😉 Lange 20 Minuten find ich übrigens einen klasse Namen.

    GLG, Luci

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir, ja ich weiss ich sollte das öfters machen, aber ich schaffe es kaum das durchzusetzen…
      Ich weiss noch nicht genau wie ich die Erweiterung nenne soll,

      LG Suanne

      Antworte
  • Maren

    Ich freue mich so über die langen Ärmel! Der Schnitt ist wirklich toll und in lang gefällt es mir auch sehr gut! Bin schon auf mehr gespannt!

    Liebe Grüße
    Maren

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Das freu mich <3

      LG Susanne

      Antworte
  • Jasmin

    Wie kannst du nur?! Nein, im ernst: die langen offenen Haare sehen an dir so unglaublich schön aus. Ich beneide dich! So darfst du dich gerne öfter zeigen. <3 Und deine langen 20 Minuten sehen so cool und bequem an! Da freu ich mich, dass du dich dazu durchgerungen hast. 🙂

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke Dir.
      Ich habe einfach das Gefühl sie sind im Weg und dann verfilzen sie sich so schnell 🙁

      LG Susanne

      Antworte
  • Julia Kentrat

    Wow… Unter diesen wunderschönen und atemberaubenden Haaren geht das Shirt ja mal völlig unter!!! Deine Haarfarbe ist der Wahnsinn…
    Ich finde Frauen mit rötlichem Haar und heller Haut sowieso wunderschön! Ja, das solltest du öfter tragen, doch ich kenne das gut…wachsen lassen, wachsen lassen und am Ende immer nur Zopf, Dutt oder ne Spange hinten rein…Richtig schöne Frisuren dauern einfach lange (und die Arme tun immer so weh)

    Ich freu mich für dich (und alle anderen), dass die Erweiterung so scheinbar problemlos gebastelt werden konnte!
    Liebste Grüße
    Julia

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Merci <3

      Antworte
  • Moni

    Also deine Haare sind unglaublich laaaaaang! Und das habe ich gleich beim ersten Bild als einziges wahrgenommen. Das Shirt verblasst tatsächlich zur Nebensächlichkeit. Ein richitges Rapunzel!

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Du bist nicht die erste, welche das sagt 😀

      LG Susanne

      Antworte
  • Miracuja (Janine)

    Hi Susanne,

    der Schnitt vom Shirt sieht super aus – eine gute Entscheidung da noch lange Ärmel dranzubasteln!

    Ich habe übrigens mit meinen Haaren genau das gleiche Problem – mittlerweile reichen sie mir bis zum Hintern, aber ich habe sie einfach immer als Dutt nach oben „getüddelt“ weil sie 1. nerven und 2. durch ihre Länge sowieso immer wie Spaghetti langweilig „rumhängen“ 😉 . Ich war schon mehrmals kurz davor, sie mir abschneiden zu lassen, aber das bringe ich dann irgendwie doch nicht übers Herz.. Vielleicht ja mal irgendwann….

    Viele Grüße 🙂
    Janine

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Merci <3

      Antworte
  • Viviane

    Ich habe auf den Post geklickt NUR weil mir deine tollen langen Haare aufgefallen sind!!!
    Mit den zarten Locken unten drin: gigantisch!

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir :*

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>