Verliebt in den Norden

Heute kommt wirklich ein ganz besonderer Blogeintrage, an einer ganz besonderen Location. Ich war nämlich für einen in Hamburg, also so richtig im Norden, da wo es einfach nur flach ist.
Ich hatte in meinem letzten Blogeintrag erzählt, das ich letzte Woche im Spital lag (HIER). Davor hatte meine Mutter mich verdonnert eine richtig Auszeit zu machen. Ich wusste wirklich nicht wohin ich alleine sollte (das war eine Bedingung meiner Mutter), ich wusste nur, es musste der Norden sein. Schnell war klar, das nur Hamburg oder London in Frage kämen, alle andern nördlichen Ziele, waren dann nicht mehr so einfach um diese Jahreszeit mit dem Flugzeug zu erreichen oder zu teuer.
Ich muss gestehen ich war kurz im Reisebüro und war da schon recht schnell mit allem überfordert.
dsc_8746Alleine Reisen ist wirklich so ne Sache, darum strich ich relativ bald London von meiner Liste. Das ist einfach eine Stadt die zu Zweit mehr Spass macht.
Im Facebook habe ich mich dann schlau gemacht, wegen guter Übernachtungen in Hamburg.
Spontan durfte ich dann bei der lieben Saskia von Sewed Sins, welche ich erst auf dem Lillestoff Festival so richtig kennen gelernt hatte übernachten.
Lucky me!
1Bis wirklich kurz vor knapp wusste ich nicht mal, ob ich überhaupt fliegen könnte und erst am Donnerstag Abend, habe ich vom Arzt das „GO“ bekommen. Gott sei dank, ich hatte nämlich keine Versicherung für den Flug gemacht, ich hätte dann einfach alles Geld verloren.

Hamburg ist wirklich eine tolle Stadt, ich mag ja den Norden und wie man da spricht, wunderschön <3
Als Kind war ich da schon ein paar mal (Büsum und auf der Halbinsel Priwall bei Travemünde), aber das ist gefühlte 100 Jahre her.

Saskia hat sich auch wirklich zwei Beine ausgerissen und mir die Stadt und ihre Highlights gezeigt, wie z.B. den  Kiez. Ich muss sagen, der  Kiez ist „aufregend“ aber auch anstrengend und ganz anders wie ich ihn aus Filmen wie den Tatort kannte. Absolut verliebt bin ich in den Hafen, der ist wirklich Traumhaft. diesen hatte ich schon als Kind mehrmals besucht und fand ihn nur halb so spannend wie jetzt. Hier durfte ich auch die liebe Mona von KillerTasche wieder einmal treffen, welche ich letztes Jahr auf dem Lillestoff Festival zum letzten Mal gesehen hatte.

Relativ spontan haben dann Saskia und ich beschlossen einen Tagesausflug nach Sylt zu machen, wenn nicht jetzt wann dann und wir waren beide noch nicht da.
Ich wollte dann auch gleich die Gelegenheit beim Schopf packen und meine neue genähte Jeans fotografieren, welche extra für die Züspa entstanden war. leider konnte ich ja nicht kommen, da ich genau dann im Spital lag.
dsc_8752Die Fahrt war wirklich lange, jeweils vier Stunden hin und vier Stunden zurück, aber es hat sich alle Male gelohnt. Ich bin ja verliebt in die raue See und da oben bin ich voll auf meine Kosten gekommen, ausserdem hatten wir klasse Wetter.
Natürlich musste ich mir irgendwann meine Schuhe ausziehen und barfuss erst durch den Sand und später durch das Meer laufen, es war einfach nur traumhaft. Immer wenn ich es irgendwie ans Meer schaffe, muss ich kurz barfuss reinlaufen.
dsc_8794Bei dieser Jeans habe ich mich wieder in Kappnähten versuch und es hat super gut geklappt.
Ach ja diese Jeans war auch das Projekt, bei welchem ich mir mit einer Cordonnet Nadel das erste Mal durch den Finger genäht habe und dabei noch die Nadel abgebrochen habe 😀 Gott sei danke habe ich den Knochen nicht getroffen und es ist nichts schlimmes passiert.
Die Nadel hat mich schon sehr erschrocken und ich war so baff, das ich sie mir nicht mal selber raus ziehen konnte. meine Schwiegermutter musste mich (mal wieder) retten 😀
2Vielleicht ist euch der gelbe Parka auf den Bildern aufgefallen? Für diese Reise in den Norden wollte ich meinen tollen Wind&Wetter Parka wieder aus dem Schrank holen und für die Winter Season eintragen. Ja das habe ich dann auch gemacht, bis ich diesen wundervollen Friesennerz von Derbe Hamburg gesehen habe, dann war es um mich geschehen.
Als Kind sind wir oft an die Nord- und Ostsee gefahren und ich hatte immer diese gelben Jacken (samt Hosen) an und ich fand es schrecklich. Der hier hat mir aber echt den Atem verschlagen und ich musste ihn kaufen und ihn mit meinem Parka betrügen.
dsc_8822Ich habe ja schon ein paar Mal auf meinem Blog erzählt, das ich eine schwäche für Gelb bekommen habe, hier zeigt sie sich wieder einmal.
Heute habe ich mir noch eine senfgelbe Decke gekauft 😀

Nach meinem verlängerte Wochenende gibt es natürlich wieder zurück in die Heimat. Ich muss gestehen, dafür, dass ich meine Schweiz sehr liebe, hat mir der Norden mehr als gut gefallen. Ich bin sogar richtig verliebt <3
Ich könnte mir sogar vorstellen „da oben“ irgendwo zu leben und das hatte ich bis jetzt nur bei der Westküste von Kanada und den USA. Gut wahrscheinlich würden mir auf Dauer die Berge und der richtig Schnee fehlen. Auch den Dialekt im Norden mag ich ja sehr, aber auch da würde mir irgendwann das „Schwiizerdütsch“ vermissen 😀
3Und hier kommt jetzt noch eine „kleine“ Auswahl an Bilder von meiner Zeit in Hamburg und Sylt:

Schnitt: Skinnyjeans
Stoff Jeans: Hollandstoffmakrt
Verlinkt bei: RUMS

10 Kommentare

  • Mareen Stephan

    Wow, die Jeans sieht toll aus. Ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass du die genäht hast. Die Fotos sehen so schön aus und dein Psot ist so toll geschrieben, dass ich gleich Lust bekomme, auch an die Küste zu fahren :o)
    Ganz liebe Grüße
    Mareen

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir und ja der Norden ist megaaaa schön <3

      LG Susanne

      Antworte
  • Lissi

    Oh, so schöne Bilder <3. Ich liebe den Norden, aber leider ist da so kalt. Noch schöner ist es mit einem warmen Kakao deine Bilder anzuschauen 🙂

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ich mag das kalt eben sehr. Ich und die Sonne kommt einfach nicht gut ☺️
      LG Susanne

      Antworte
  • Khedy

    I ha gar ned gwüsst, wie schön der Norde esch. Be leider no nie det gsi….Troumhafti Bilder und du bisch sooooo hübsch und glücklech….

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Dann wird es aber mal Zeit!
      LG Susanne

      Antworte
  • Nora

    Woooow! Ich wohne in Hamburg UND ich habe auch so einen schönen, gelben Friesennerz. Wenn das nicht so wäre, würde ich jetzt sofort meine Sachen packen und in den Zug gen Norden steigen. 😀 Ich finde kalt auch immer besser als warm, gut zu wissen, dass das noch jemand so sieht! 🙂

    Liebe Grüße, Nora

    PS: Die Jeans ist aber auch schön!

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ja der Friesennerz ist der Hit, bin wirklich schwer verliebt.

      LG Susanne

      Antworte
  • Sandra

    Ach Suzann, so ähnlich ist es mir letzte Woche umgekehrt ergangen…wir sind vom Norden in den Süden gefahren und waren in den Bergen…wenn ich da bin, fühle mich so wohl und genieße die Bergwelt…aber ehrlich , ohne die norddeutsche Rauhheit, den Wind, das Wasser könnte ich nicht leben…deswegen freue ich mich jedes Mal nach einem wundervollen Urlaub in den Bergen wieder in das „Flachland“ zurückzukehren…..
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Das ist schon spannend, wenn man sich irgendwo daheim fühlt., Aber es gibt auch einfach wirklich tolle Fleckchen auf der Welt <3
      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>