Here we are, das Mini 20 Minuten Shirt  is ready to go

Heute zeige ich wahrscheinlich erst mal mein letzte „Mini 20 Minuten Shirt“ obwohl, es ist nicht ganz eines, es werden ein „paar“ mehr sein.
Heute ist es nämlich geschafft, das „Mini 20 Minuten Shirt“ geht online.Kenn ihr das, ihr kauf nen Stoff, ihr liebt ihn, aber irgendwie vernäht ihr ihn nicht. So erging es mit mit diesem tollen Katzenstoff (HIER), welche ich mal bei „Faybee“ gekauft hatte. Okay bei diesem Stück hatte ich aber auch ein kleines Problem, es war nämlich ein Rapport.Die finde ich unglaublich schwierig zum verschneiden. Diese Mal hat es sogar von der Länge gereicht, aber das Hauptmotiv die grosse Katze, sass so sehr am Rand, das ich daraus nicht mal für den kleinen Mann ein Teil hätte rausschneiden können.
Im Probenähen von dem Mini 20 Minuten Shirt haben wir ja am Anfang nur mit Stoffresten rum probiert und da ist dann die Johann von „Hasenwild“ auf die Idee gekommen, eine Teilung auf 3/4 der Strecke (z.b. am Vorderteil) zu machen genau das habe ich dann auch bei dem Rapport machen können und siehe da, es sieht richtig gut aus.Am Ende hatten wir viel Shirts mit so einer Teilung:D

 
 Ich fluche ja immer gerne wenn ein eBook entsteht und das habe ich hier auch wieder ganz brav gemacht. Aber dafür wunder ich mich wirklich, wie viele liebevoll genähte „Mini 20 Minuten Shirts“ entstanden sind.
Wieder einmal hatte ich ein fantastisches Team an meiner Seite, welches mir unglaublich mit Rat und Tat zur Seite stand.
 Bei diesem Schnitt gab es wohl die meisten Änderungen überhaupt. Stolze 10 Versionen vom Schnitt mussten getestet werden und ans Ziel zu gelangen. Dabei ging es bei den Änderungen oft nur um ein paar Millimeter welche verschoben werden mussten.Die Boys Version hat mich dann doch etwas mehr verzweifeln lassen. Es ist hat doch so, das Jungs Jungs sind und das sie einen anderen Körperbau wie die Mädels haben. Vor allem war es eine schwierige Geburt den Ausschnitt in eine bubentauglichen Version umzuwandeln.

Aber auch das habe ich dank meines wundervollen Teams geschafft!!!Die Fotos sind übrigens am gleichen Tag entstanden wie die Bilder meines letzten Schwangerschaftsshooting (HIER).

Eigentlich wollte ich ja ein paar Geschwisterbilder für meine Eltern und Schwiegereltern machen, aber so wirklich ist es mir nicht gelungen. Die beiden sind so viel rumgehühnert, das es schier unmöglich war, sie mit der Kamera einzufangen.
 DSC_4996
 So aber nun komm ich ein letztes Mal zu dem Schnitt:
Genau wie bei der grossen Version besteht das Shirt nur aus 2 Teilen und ist auch ruck zuck genäht. Natürlich kannst du auch hier einen Reissverschluss im Nacken oder eine halbe Knopfleiste an der Schulter des Shirts machen.
 Der Schnitt ist anfängertauglich und lässt sich schnell nähen.
Die Kinderversion des Shirts gibt es als Girls und Boys Version.
Den Schnitt bekommt ihr, wie alle meine Schnitte bei Makerist (HIER).DSC_4994
(Ich liebe dieses Bild unglaublich)

Und an all die tollen Ladys, welche mich bei diesen Probenähen begleitet und unterstützt haben:
Danke für alles!
Ihr wart wundervoll!!!

Nun könnt ihr schonmal eine kleine Auswahl der wundervollen „Mini 20 Minuten Shirts“ bestaunen, welche im Probenähen entstanden sind:

Vorstellen möchte ich mein und all die anderen wundervollen „Mini 20 Minuten Shirt“ bei „Made4boys“„Handmade on tuesday“, „Dienstagsdinge“„Kiddikram“ und „Meitlisache“.

 +++dieser Post enthält Werbung+++

5 Kommentare

  • Nähwölkchen

    Viele mega coole Shirts und tolle inspirationen dabei <3

    Lg, chrissi

    Antworte
  • Streuterklamotte

    HAM-MER!!!! Was für eine sehenswerte Shirtgalerie!!!
    … und ja, dein "Lieblingsfoto" von deinen beiden ist wirklich ein Traum!
    Liebe Grüße!

    Antworte
  • Susanne Schaetti Ballif

    Vielen Dank 😘

    Antworte
  • Claudia

    Ist das Schnittmuster mit NZG oder muss man diese selbst einzeichnen?

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Meine Schnitt sind immer ohne NZ, bis auf ganz selten, aber dann ist es separat beschriftet.

      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>