My favorite sweater oder gut Ding will weile haben
Das ist zur Zeit mein absoluter Lieblingsspruch. Der eine oder andere hat das sicher schon gemerkt 😀
Und bei diesem Schnitt und Probenähen passt er Mal wieder wirklich wie die Faust auf’s Auge. Denn es ist eben so, ein Schnitt entsteht nicht eben mal schnell, alles braucht seine Zeit.
Schon vor einiger Zeit oder besser gesagt letztes Jahr habe ich mal über das Probenähen geschrieben, erzählt was „mir“ als Tester alles schief gehen kann (HIER). Aber es geht auch anders herum, dann wenn der Schnitthersteller mit seinem Schnitt nicht zufrieden ist, wenn es nicht so passt wie es soll.

So erging es der lieben Anna von „Schaumzucker“ mit ihrem neuen Schnitt „my favorite sweater“. Glaubt mir das ist super frustrierend, gerade wenn er in einige Grössen super aussieht und in den andern nicht.Ich habe ja selber sehr mit meinem neuen Schnitt zu kämpfe und oft sind s nur ein paar Millimeter oder vielleicht 1-2 Zentimeter die zu bewegen sind.Dann ist aber die Frage was ist richtig fas ist falsch, wie korrigiere ich es richtig. Das kann manchmal echt ein schwierige Gratwanderung sein.

Und so kann es dann auch, dass der Schnitt erst mal eine lange Pause machen musste und man sich sammelte um so im neue Jahre noch mal zu starten.
 
 Und siehe, da auf einmal sah er viel besser.
Ich zeige euch heute eine älter Version des Schnittes welche letztes Jahr im Oktober entstanden ist. Eigentlich hat er relativ gut gesessen, nur das sie für meine Verhältnisse etwas zu XXL war, gerade bei den Schulter fällt es sehr auf (Okay die Stoffwahl war auch sehr unglücklich).
Schlussendlich ist der Sweeter trotzdem zu einem meiner liebling Pullis mutiert, weil XXL doch irgendwie ziemlich chic ist.Das Leben ist kein Ponnyhof, wir wissen es alle, aber mit etwas Geduld und spucke kann man doch viel schaffe und nun ist der Anna ein wundervoller neuer Streich gelungen.
Hier eine kleine Vorschau auf den Pulli nach der neuen Version <3
 

 Jetzt muss ich euch ein Song von „Hilltop Hoods“ eine australisch Hip Hop band zeigen, welche einen ziemlich coolen Sweater geht 😀

Ich Habe die Band letzte Jahr endlich mal live sehen dürfen und war ziemlich begeistert.Für die Bilder habe ich mir  erste Mal seid gefühlte hundert Jahren, wieder mal die Nägel rot lackiert und es sieht schon ganz nett aus. Aber leider sehen meine Nägel nach dem Arbeiten immer sooo schlimm aus, dass sich öfters lackieren gar nicht rentiert.

2 Kommentare

  • Pamina vdGalien

    Ich liebe diese Fotos! Ahhr <3 🙂
    Den Sweater in der ersten Version steht dir mega.
    Fällt bei dir gar nicht so auf, dass es eig nicht so geplant war *g*

    Antworte
  • MississBibi

    Der Pulli sieht doch cool aus… Und mit dem xxl-Style, das kenne ich. Sieht eigentlich cool aus, bei anderen. An sich selbst kann man es sich meistens nicht so richtig vorstellen, bis er dann da ist der Sweater… Und dann wird er so so oft angezogen und mutiert zum Lieblingspulli 😀
    Das mit dem Nagellack kenn ich auch nur zu gut… Bei mir reicht schon ein Tag aus… Und dann will ich eigentlich keinen Nagellack mehr haben weil es so abgenutzt aussieht, mir reichen aber auch schon die kleinsten Macken … 😀
    Alles Liebe dir!
    Bibi

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>