Das Wochenende in Bildern
Seid gefühlten hundert Jahren zeige ich euch mal wieder ein „das Wochenenden in Bildern“.

Leider stecke ich immer noch in meinem Nähtief und kann einfach nicht nähen (seid über einer Woche…)!Das das Wetter am Sonntag so wundervoll war, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und sind mit Kind und Kegel nach Bern gefahren.

 
Ich habe das Gefühl in den letzten Tagen ist die Natur aus ihrer Winterstarre erwacht, alles grünt und blüht, was für ein Augenschmaus.Eigentlich wollten wir ja in den Tierpark in Bern, aber als wir da ankaufen waren Menschenmassen, welche alle den gleichen Gedanken hatte. Das war wirklich nicht mehr schön, aber was will man machen bei sooo tollen Wetter. So drehten wir wieder um und beschlossen an der Aare entlang in die Innenstatt zu laufen.Wir haben sattessen die Aussicht von der Bundesterrasse genossen und die war wirklich nicht von schlechten Eltern.
 
Immer wenn ich an der Bundesterrasse bin, muss ich an das Lied von „Mani Matter – Dynamit“ denken:
„Einisch ir Nacht won i spät no bi gloffe 

D’Bundesterrasse z’düruf gäge hei Han i e bärtige Kärli atroffe Und gseh grad, dass dä sech dert, jemers nei Dass sech dä dert zu nachtschlafener Zyt Am Bundeshus z’schaffe macht mit Dynamit 
I bi erchlüpft und ha zuen ihm gseit: Säget Exgüse, aber es gseht fasch so us Wi dass dir da jitze würklech erwäget Das grad id Luft welle z’spränge das Hus Ja, seit dä Ma mir mit Für, es mues sy Furt mit däm Ghütt, i bi für d’Anarchie Was isch als Bürger mir da übrigblybe Als ihm’s probiere uszrede, i ha Ihm afa d’Vorteile alli beschrybe Vo üsem Staat, eso guet dass i cha Ds Rütli und d’Freiheit und d’Demokratie Han i beschworen, är sölls doch la sy“„D’Angscht het mys Rednertalänt la entfalte 

Chüel het dr Wind um üs gwäit i dr Nacht 
Während ig ihm en Ouguschtred ha ghalte 
Dass es es Ross patriotisch hätt gmacht 
Zletscht hei dä Ma mini Wort so berückt 
Dass är e Tränen im Oug het verdrückt 
So han i schliesslech dr Staat chönne rette 
Är isch mit sym Dynamit wieder hei 
Und i ha mir a däm Abe im Bett en 
Orde zuegsproche für my ganz allei 
Glunge isch nume, dass zmonderischt scho 
Über mi Red mir du Zwyfel si cho 

Han ig ihm d’Schwyz o mit Rächt eso prise 
Fragen i mi no bis hüt hindedry 
Und no uf eis het dä Ma mi higwise 
Louf i am Bundeshus sider verby 
Mues i gäng dänke, s’steit numen uf Zyt 
S’länge fürs z’spränge paar Seck Dynamit“
Und für all die, welche kein Schweizerdeutsch verstehen, es geht darum wie er (Mani Matter) Abends an der Bundesterrasse vorbeikommt und einen siehe, welche mit Dynamit am hantieren ist. Ich ist gleich klar, was los ist und er versuch ihn das ausreden, anhand der Vorteile der Schweiz.
Der Mann ist so gerührt von den Worten, das er ein Tränchen zerdrückt und beschliesse, doch nicht die Bundesterrasse zu sprengen.
Mani Matte ist stolz auf sich und spricht sich selber im Schlaf einen Orden zu.
Doch in selbiger Nacht kommen ihn, Zweifel. Er frag sich ob er die Schweiz mit recht so Angepriesen hat, ob sie wirklich so toll sein und dann fallen ihm die Worte des Mannes ein, alles steh nur auf zeit, für’s sprengen reichen ein paar Säcke Dynamit.
 Das hier ist übrigens die canadische Botschaft, ich werde immer sehr wehmütig, wenn ich hier vorbei komme, dann wünsche ich, ich könne wieder einen Road Trip durch Nordamerika machen…
Am Abend sind wir dann noch ins Berne Oberland zu unsere privaten Tierpark gefahren.
 Die Tanten meines Mannes leben ja da und ab und an verbringt da Muckelie einige Tage.So auch jetzt, sie liebe es hier mit den ganzen Tieren. Bin schon etwas neidisch auf sie, hätte gerne als Kind auch so viele Tiere um mich gehabt.Ich finde Kinder brauch Tiere um sich herum, um ein Bewusstsein für ihre Umwelt zu entwickeln und lehren Verantwortung zu übernehmen. Ich bin sehr dankbar, das meine zwei die Möglichkeit dafür bekommen.Während Muckelie ihre pflichten als mini Bauer nachging, sind wir mit dem Mini Men wieder heim.
Ich hoffe ich komme die Tage endlich dazu wieder etwas zu nähen, so kann das ja nicht weiter gehen.

 

3 Kommentare

  • yvonne zaugg

    Liebe Susanne,
    da hattet ihr aber einen schönen Sonntag…..besonders die kleine Muckelie mit all den Tieren!
    Ich bin mir nicht sicher, aber könnte es sein das ich dich am Samstag in Weil gesehen habe? War mir nicht sicher und so hab ich mich nicht getraut dich einfach anzusprechen!!! Das nächste Mal bin ich dann einfach so frech :-)))
    Hrzensgrüassli
    Yvonne

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ja ich war tatsächlich da, schade das du mich nicht angesprochen hast, aber das nächste mal :*

      Antworte
  • yva

    Sooo schöne Bilder! Das erste Bild mit Deiner Kleinen und der Ziege… *hachz* so süß!!!

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>