Einfach mal nähen…
In der letzten Zeit durfte ich echt unglaublich viel probenähen. Ich bin wirklich stolz darauf, wie viel wirklich begaben Näh-Ladys ihr vertrauen in mich gesetzt haben und meine Können als gut genug empfunden haben, sodass ich ihre Schnitte testen durfte.
Da wurde genäht und gewerckelt und immer und und immer wieder optimieret und am Schnitt gefeilt.
Doch jetzt war bzw. ist es Mal wieder an der Zeit, dass ich völlig „Frei-Schnautze“ arbeiten konnte. Irgend ein Basic Teil runter rattern und nach eigenen Bedürfnissen und wünschen anpassen ohne Rücksicht auf Verluste und alles was nicht passt wird passend gemach. Resteverwertung war auch noch etwas angesagt.
Dabei sind zwei süsse „Regenbodenbody“ (ich hatte ja schon mal Anfang Mai welche genäht) von „Schnabelina“ für den Mini Men und ein Freestyle T-Shirt für Muckelie entstanden.

Und hier ist noch meine Grosse mit ihrem Shirt <3
Der Kater war auch mal wieder beim fotografieren dabei 😀

Das Shirt passt sogar gut zu dem „Braided Top“ welches ich einige Wochen zuvor genäht hatte und ich auch noch meine Kugel hatte 😀Ich steh immer mehr auf Partnerlook.

4 Kommentare

  • Claudia

    Das Shirt gefällt mir sehr gut, besonders wegen des breiten Bundes. Ihr zwei seht aber auch süß aus zusammen. 😉

    lg Claudia

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir :*

      Antworte
  • Corinna S

    Echt süß! Kann ich nur zustimmen!
    Und das Shirt ist wirklich ganz toll geworden. Der Stoff ist schön!
    Und jetzt, wo ich die hübschen Bodys sehe, fällt mir ein, dass ich doch auch noch den Loveboat Stoff habe. Den muss ich wohl auch mal wieder rauskramen und hübsches Shirt (natürlich für ein großes Mädchen wie mich 😉 )nähen.

    Liebe Grüße
    Corinna!

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Ja Loveboat ist schon ein toller Stoff, ich mag ihn sehr gehr für gross und klein <3

      LG Susanne

      Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>