Pull*it*over
Ich wurde ja noch zwei weitere Mal zum Probenähen eingeladen und zwar von der lieben „SaraJulez“.
Diesem Mal ging es um den Pull Pull*It*Over.Leider ist meine erster Versuch etwas Gross geraten, da ich mich in der Grösse Vertan habe. In letzter Zeit waren doch einige Schnittmuster recht klein ausgefallen und da war ich dann doch etwas paranoid. Gott sei dank ging der Pulli bei ein Mal waschen und trocknen ein ganzes Stück ein, sodass das Missgeschick kaum noch auffällt.
So und weil der Erste nicht so geworden ist wie er sollte musste gleich ein zweiter her!Es gab auch einen anderen Kragen, der ist auch echt Zucker und super praktisch, wenn jetzt langsam aber sicher die kalte Zeit kommt.
Ach ja ich hab auch noch meine Coverlock zweckentfremdet und sie als Stickmaschine missbraucht, was sie auch erstaunlich gut geschafft hat.And last but least mein Lieblingsstück und auch (erst Mal) der letzte für Muckelie:Genäht habe ich alle  Varianten mit einem Sweat, da es ja nen Herbst-Winter Pulli geben soll.
Ach ja und zu kaufen gibt es diese Schnittmuster -> HIER <-

5 Kommentare

  • Fröbelina

    Mir gefallen alle drei Pullis sehr! Die Stoffe hast du wie immer super kombiniert! ich finde die spitze Kapuze total klasse 😀 und den gestickten Apfel, echt schön! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Danke dir, hat auch voll viel spass gemacht <3

      Antworte
  • Ein Quentchen Glück

    Deine Kleine ist einfach so süß und du nähst ihr immer so tolle Sachen<3
    Deine Pullover sind alle drei ganz toll geworden!!!
    Liebste Grüße Karina

    Antworte
    • Susanne Schaetti Ballif

      Oh danke dir :*

      Antworte
  • Frau Käferin

    Du nähst wirklich sehr schöne Sachen. Vor allem in den Pullover mit der Zipfelkapuze habe ich mich ein wenig verliebt.

    Antworte

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>