Ich näh mal schnell eine Jacke
Ich näh mal schnell ein eine Jacke, was habe ich mir da nur gedacht.
Jetzt war ich ja stolzer Besitzer einer neuen Nähmaschine und da sollte mir ja das nähen endgültig, leicht von der Hand fallen – Pustekuchen!
Ich habe mich unter anderem in Basel im „Stoffartig“ und Freiburg (DE) im „Lilli-Max“ mit schönen Stoffen eingedeckt. Nähen wollte ich aus der „Ottobre“ die „Chilly Day Kaputzenjacke“.

Am Sonntag Nachmittag ist dann meine Mami vorbeigekommen da sie noch ein paar Utensilien für mich hatte und mir helfen wollte beim Schnittmuster abpausen. Ich muss sagen Ottobre hat das etwas unglücklich mit der Farbwahl gemacht, wir hatten sehr mühe die Schnitte zu erkennen oder vielleicht lag es auch an dem schlechten Licht.Schlussendlich haben wir fast 2 Stunden gebrauch zum pausen, aufzeichnen und ausschneiden und dann musste meine Mutter auch schon wieder nach Hause.Erst am nächsten Tag konnte ich mit dem zusammenheften und nähen beginnen.
Einen der ersten Herausforderungen war schon alleine das Umnähen der Taschen, ich bin wirklich schlecht darin habe ich gemerkt.Allgemein hatte ich mühe beim nähen, da ich Anleitung recht knapp war und ganz sicher nicht für Nähanfänger gedacht war. Gott sei dank gibt es youtube und viele Blogger welche wirklich alles Schritt für Schritt erklären.Ich bin zeitweise wirklich an meine Grenzen gekommen, weil es einfach nicht so gelaufen ist wie ich es wollte.Auch das es mir nicht möglich war eine gerade Linie zu nähen hat mich manchmal echt an Rand des Wahnsinn gebracht.Gerade bei der Kaputze wollte es nicht so wie es sollte Gott sei dank kann man mit Zierbändern versaute Nähte retuschieren.Trotz allem bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden, ist ja auch meine erste Jacke…
…und an Muckelie sieht sie auch ganz goldig aus, auch wenn sie noch ein paar Nummer zu gross ist.
Schlussendlich habe ich fast 3 Tage an dieser Jacke gesessen, von wegen mal eben schnell.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>